Abo
  • Services:

Alias Wavefront Maya 4 für Linux erschienen

Linux-Version vor allem für die Film- und Entertainmentindustrie

Alias Wavefront hat die Version 4 der Maya-3D-Produktfamilie auf das Linux-Betriebssystem in der RedHat Distribution portiert und jetzt veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version soll einen verbesserten Workflow und höhere Performance sowie größere Stabilität und natürlich auch neue Features mit sich bringen. Als Produktpakete stehen wie für andere Betriebssysteme der Maya Builder, Maya Complete und Maya Unlimited zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Nach Angaben des Produktmanagers Chris Ford ist es vor allem das steigende Interesse und die Nachfrage der Filminustrie an Maya für Linux, die es ermöglichte, das Produkt zu portieren.

Die Moving Picture Company (MPC) aus London hatte beispielsweise Maya for Linux für den Kassenknüller "Harry Potter and The Sorcerer's Stone" genutzt.

Die neue Version 4 der Animations-Software Maya enthält vor allem überarbeitete Rendering-Funktionen, eine verbesserte Character-Animation sowie optimierte Werkzeuge. Funktions-Sets sollen die Bedienung gezielt optimieren, wobei sich die Programmoberfläche nun mit Panel-Layouts an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt. Bei der Objekt-Positionierung helfen nun eine Lasso-Auswahl sowie Rotier- und Einrast-Funktionen.

Ferner gehört jetzt ein überarbeitetes Hypershade und Pre-Rendering zum Leistungsumfang. Erweitertes Bump Mapping, Textur-Filter und Tessellation sollen zudem sichtbare Verbesserungen der Bildqualität bringen.

Für Animationen bietet die non-lineare Motion-Editing-Technik Trax nun auch Time Warping, Character-Merging und Character-Set-Editing. Die Paint Effects von Maya 4 unterstützen Multiprozessor-Systeme und besitzen 35 neue Brushes. Auch für Spieleentwickler tat sich einiges: So bietet der Programmbereich jetzt Polygon-Textur-Mapping und unabhängig animierbare Farben.

Maya 4 für Red Hat Linux 6.2 und 7.1 soll genauso viel wie Maya 4 für IRIX, Windows oder Macintosh kosten. Der Maya Builder als preiswerteste Variante soll in den USA ab 2.995,- US-Dollar erhältlich sein. Die internationale Preisgestaltung sowie die Preise für Maya Complete und Maya Unlimited teilte der Hersteller noch nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 1.099€

Tolga 04. Dez 2001

Es heißt "Harry Potter And The Philospher's Stone".


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
      3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

        •  /