Abo
  • Services:

PC-Spezialist Österreich: Kernaufgaben nach Deutschland

Österreichische Zentrale nach Wien verlegt

Die österreichische Zentrale von PC-Spezialist wird von Graz nach Wien verlegt. Wichtige Aufgabenbereiche werden jedoch nach Deutschland verlegt, teilte Frank Roebers, Vorstandssprecher der PC-Spezialist Franchise AG, mit.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir haben festgestellt, dass sich viele Aufgabenbereiche überschneiden und ebenso von Deutschland aus geleistet werden können", erklärte Frank Roebers die Verlagerung der wichtigsten Aufgaben nach Deutschland.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart

Nach der Übernahme des österreichischen IT-Franchisegebers EDV Vertriebs Gemeinschaft Handels GmbH "Computerhaus" im März 2000 habe man sich entschieden, zunächst die Bereiche Marketing, Einkauf und Pressearbeit von Graz aus durchzuführen. Dies hat sich als nicht sonderlich effektiv erwiesen.

Die Betreuung der Franchisenehmer wird weiterhin sichergestellt, wie Roebers versichert: "Ein Franchisebetreuer für Österreich wird die Partner direkt vor Ort betreuen". "Durch die Umstrukturierung werden vor allem die Partner deutliche Vorteile haben."

Wie die weitere europäische Expansion erfolgen solle, müsse je nach Land beurteilt werden. "Österreich ist von den Strukturen mit Deutschland zu vergleichen", erklärte Roebers. Grundsätzlich wolle man aber auf eigenständige Systemzentralen setzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /