Abo
  • Services:
Anzeige

Warnung: Nicht jedes Windows-System voll Euro-tauglich

Schriftarten teilweise ohne Eurosymbol

Nur noch wenige Wochen sind es, bis der Euro in Kassen und Portemonnaies klimpert und die IT-Abteilungen in der Praxis sehen werden, wie ihre Bemühungen um die Euroumstellung funktionieren. In dieser letzten Phase der Währungsumstellung sollten auch private Computer-Anwender darauf achten, dass der heimische PC fit für den Euro ist. Die Zeitschrift PC-Welt gibt in ihrer neuen Ausgabe Hinweise und Tipps zum Überprüfen der Euro-Tauglichkeit.

Anzeige

Um das neue Währungssymbol zu akzeptieren, muss die betreffende Windows-Version in den Ländereinstellungen (Systemsteuerung) das Euro-Zeichen erkennen und konfigurieren können. Dazu müssen die Eingabe per Tastatur, die Darstellung am Bildschirm und Ausgabe im Drucker möglich sein. Wer Windows 98, ME, 2000 oder XP benutzt, hat bereits ein Euro-fähiges Betriebssystem auf dem Rechner. Aber in der ersten Version von Windows 98 (Build 4.10.1998) muss das Währungssymbol per Hand nachgetragen werden.

Bei Benutzung eines Euro-fähigen Windows-Betriebssystems kann der Anwender davon ausgehen, dass die meisten Programme ebenfalls bereits angepasst wurden. Dennoch können Schwierigkeiten auftreten, berichtet die PC-Welt: So geht das Euro-Zeichen zuweilen verloren, wenn Dokumente zwischen mehreren Textverarbeitungen ausgetauscht und dabei konvertiert werden.

Besonders MS-Office-Anwendungen haben beim Import Probleme, denn einige Word-Versionen erkennen keine Euro-Zeichen, die etwa in Nur-Text-Dateien enthalten sind. Auch Dateien früherer Versionen lassen sich nicht immer fehlerfrei importieren, stellt die Zeitschrift fest. Darüber hinaus enthalten nicht alle Schriftarten überhaupt das Zeichen für die neue Währung.

Für Mail-Programme gilt: Neben den genannten Voraussetzungen (Euro-fähiges Windows und entsprechende Schriftarten) muss sowohl das sendende als auch das empfangende Programm das Euro-Symbol richtig interpretieren können. In den meisten Fällen kann der Anwender davon ausgehen, dass dies der Fall sein wird. Wer ganz sicher gehen will, kann das Zeichen als "EUR" abkürzen oder direkt als "Euro" ausschreiben, rät die PC-Welt.


eye home zur Startseite
Nistora 05. Dez 2001

Wo liegt das Problem, um einen Rechner Euro-tauglich zu machen, müssen doch nur neue...

chojin 03. Dez 2001

wie ich microsoft kenne, ist der produktlebenszyklus von WfW vorbei, da kommt nix mehr...

muffty 03. Dez 2001

mach´n kopf zu

Criena 03. Dez 2001

Wie sieht es mit Windows for Workgroups 3.11 aus? Ich nehme mal an, daß es auch nicht...

Ralf Faber 03. Dez 2001

Sollte man auch mal testen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bahlsen GmbH & Co. KG, Hannover
  2. Genossenschaftsverband Bayern e.V., München
  3. KAPP GmbH & Co. KG, Coburg
  4. RAIR Bürotechnik GmbH, Chemnitz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Verschenke meinen Oneplus 5T Invite mit 20¤ Rabatt

    TechnikMax | 02:06

  2. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    packansack | 02:02

  3. Das Problem sind die Privatsender!

    zuschauer | 01:32

  4. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Takkun Cat | 01:11

  5. Laute Musik im Video überflüssig, stört und nervt

    zuschauer | 01:10


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel