PHP 4.1 fertig gestellt

Neuer Ressourcenmanager sorgt für mehr Performance

Eigentlich sollte nach PHP 4.0.6 die Version 4.0.7 erscheinen, auf Grund der recht umfangreichen Änderungen, die mitunter einen Bruch gegenüber der Vorversion bedeuten, entschieden sich die Entwickler, die Version aber in 4.1 umzutaufen. Nach nunmehr acht Release Candidates ist PHP nun in der stabilen Version 4.1 veröffentlicht worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem wurde der von PHP verwendete Ressourcenmanager TSRM für die aktuelle Version komplett neu geschrieben, was in threaded-Umgebungen wie beispielsweise Apache 2.0 oder thttpd Systemlast und Speicherverbrauch deutlich senken soll. Insbesondere unter Windows soll die neue Version in Sachen Geschwindigkeit zulegen. Unter Last seien die multithreaded-Server-Module bis zu 30-mal schnell.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicetechniker (m/w/d) - Bank Technologie
    GRG Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Crisis and Business Continuity Management Expert (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Zudem wurden die globalen Arrays $HTTP_*_VARS durch $_GET, $_POST, $_COOKIE, $_SERVER, $_ENV, $_REQUEST und $_SESSION ersetzt. In Kombination mit der Funktion import_request_variables() soll es damit langfristig möglich werden, auf register_globals zu verzichten, was der Performance und Sicherheit zugute kommt. Entprechende Optionen in der php.ini sorgen aber dafür, dass, wenn nötig, auch weiterhin alter Code mit PHP 4.1 lauffähig ist.

Zudem hat man eine Versionierung für Erweiterungen eingeführt. Zwar wird diese bisher kaum genutzt, aber die Infrastruktur, um verschiedene Erweiterungen in verschiedenen Versionen zu nutzen, steht bereit. Allerdings ist es damit nicht mehr möglich, Erweiterungen zu laden, die für ältere PHP-Versionen erstellt wurden.

Auch hat man unter anderem die Grafikfunktionen an die GDLib 2 angepasst, ein direktes Interface für den Cyrus-IMAP Mail-Server hinzugefügt, das MySQL-Interface an MySQL 4.0 angepasst und auch neue Mathematikfunktionen hinzugefügt. Dazu kommen zahlreiche weitere neue Funktionen und Bugfixes.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch das PHP Extension and Application Repository, kurz PEAR, eine Sammlung von Scripts, Funktionen, Klassen und ganzen Applikationen, hat sich deutlich weiterentwickelt. Eine recht aktuelle Version liegt PHP 4.1 bei. Auf Grund der derzeit echt rasanten Entwicklung empfiehlt es sich bei PEAR aber in der Regel, auf aktuellen Code aus dem PEAR-CVS-Server zurückzugreifen.

PHP 4.1 kann im Quelltext für diverse Betriebssysteme oder in kompilierter Form für Windows unter php.net heruntergeladen werden.

Die Ende letzter Woche aufgetauchte, aber nicht offiziell freigegebene Release-Version von PHP 4.1 enthält einen Fehler, was zu einer Verschiebung der Veröffentlichung führte. In der jetzt offiziell freigegebenen Version ist dieser Fehler behoben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


JI (golem.de) 11. Dez 2001

Hallo Sebastian, Ich war so frei die drei RCs der nicht erschienenen 4.07 hinzu zu...

Sebastian Bergmann 11. Dez 2001

Es waren nur 5 Release Candidates :-)

Sebastian Bergmann 11. Dez 2001

Windows Binaries brauchen immer ihre Zeit, in der Regel jedoch maximal 1-2 Tage. Wer...

chojin 11. Dez 2001

sind aber auch nur release candidates... man sollte sich wahrscheinlich einfach noch ein...

Michael Obert 11. Dez 2001

hier der Link für Windoofs: http://php-dev-win.dhs.org/ ;0)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Solar Orbiter: Letzter Gruß an die Erde vor der wissenschaftlichen Mission
    Solar Orbiter
    Letzter Gruß an die Erde vor der wissenschaftlichen Mission

    Die Esa-Raumsonde Solar Orbiter soll zur Sonne fliegen. Mit ihrem Vorbeiflug an der Erde beginnt die wissenschaftliche Missionsphase.
    Von Patrick Klapetz

  2. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /