• IT-Karriere:
  • Services:

Wapme Systems sieht zuversichtlich in die Zukunft

Umsatz gesteigert, Verlust verringert

Um mehr als 110 Prozent auf 2,6 Millionen Euro konnte die Wapme System AG ihren Umsatz im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr steigern. Gegenüber dem vorangegangenen Quartal liegt man aber nur 9 Prozent im Plus. Der Verlust verringerte sich gegenüber dem zweiten Quartal um 41 Prozent auf 296.000 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz für die ersten neun Monate 2001 lag mit 7,1 Millionen Euro um 144 Prozent über dem Vorjahr. Das EBIT beläuft sich auf minus 2,9 Millionen Euro, der Verlust per 30. September beträgt minus 1,54 Millionen Euro. Das entspricht einem Verlust von 0,28 Euro pro Aktie.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München

Das Unternehmen verfügte zum 30. September über liquide Mittel in Höhe von rd. 14,1 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote beträgt 88,9 Prozent.

Auch für das folgende Quartal erwartet das Unternehmen eine wesentliche Verbesserung des Ergebnisses. Die Marktsituation habe sich für die Wapme Systems AG deutlich verbessert, da nun Mobilfunkunternehmen Teile des Umsatzes im mobilen Internet an Servicebetreiber wie die Wapme Systems AG weiterleiten, so das Unternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...

Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

    •  /