Lobster blickt in ungewisse Zukunft

Kapitalerhöhung soll Überleben sichern

Die Lobster Network Storage AG hat im ersten Quartal ihres Geschäftsjahres 2001/02 einen Umsatz von 3,1 Millionen Euro erwirtschaftet und lag damit auf Vorjahresniveau. Der operative Verlust betrug mit 0,7 Millionen Euro rund 0,2 Millionen Euro mehr als im Vergleichszeitraum des letzten Jahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Netto-Verlust hingegen verringerte sich um rund 0,1 Millionen Euro von 0,9 auf 0,8 Millionen Euro. Im Projektgeschäft mit Endkunden wurde mit einem Umsatz von 1,7 Millionen Euro ein Wachstum von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnet. Im Resellergeschäft hingegen lagen die Erlöse mit 1,4 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahreswert von 1,5 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. Junior SAP Entwickler / Developer (m/w/d) ABAP / ABAP OO
    ABS Team GmbH, Dresden, Göttingen, Bielefeld, Kassel, Hannover
  2. Sachgebietsleitung (m/w/d)
    Landkreis Tübingen, Tübingen
Detailsuche

Angesichts des nach wie vor sehr schwierigen Geschäftsumfeldes und vor allem der am 27.11.2001 angemeldeten Insolvenz der Lobster Storage Solutions GmbH gehe man nun nicht mehr davon aus, in 2001/02 wie geplant die Gewinnschwelle zu erreichen, so das Unternehmen. Stattdessen wird ein operativer Verlust auf Vorjahresniveau erwartet. Dieser sei allerdings stark davon abhängig, wie sich die weiteren Aussichten für die Lobster Storage Solutions GmbH gestalten.

Zur Entspannung der Liquiditätssituation und zur Sicherung des Fortbestandes des Unternehmens bereitet der Vorstand derzeit eine Kapitalerhöhung unter Einbezug von strategischen Investoren vor. Dazu würden bereits Verhandlungen mit Interessenten geführt, konkrete Ergebnisse liegen allerdings noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


joker 02. Dez 2001

Man kann sagen was man will. Seit Lobster sich Mitte der 90'er Jahre von More Computer...

Dealer 02. Dez 2001

man kan nicht sagen, das sie negative meldungen auf ihrer website verschweigen. deshab...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /