Lobster blickt in ungewisse Zukunft

Kapitalerhöhung soll Überleben sichern

Die Lobster Network Storage AG hat im ersten Quartal ihres Geschäftsjahres 2001/02 einen Umsatz von 3,1 Millionen Euro erwirtschaftet und lag damit auf Vorjahresniveau. Der operative Verlust betrug mit 0,7 Millionen Euro rund 0,2 Millionen Euro mehr als im Vergleichszeitraum des letzten Jahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Netto-Verlust hingegen verringerte sich um rund 0,1 Millionen Euro von 0,9 auf 0,8 Millionen Euro. Im Projektgeschäft mit Endkunden wurde mit einem Umsatz von 1,7 Millionen Euro ein Wachstum von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnet. Im Resellergeschäft hingegen lagen die Erlöse mit 1,4 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahreswert von 1,5 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) IT
    FRÄNKISCHE Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG, Königsberg
  2. (Junior) IT-Anforderungsmanager (m/w/x) Warenwirtschaftssysteme / Filialhandel - International
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Angesichts des nach wie vor sehr schwierigen Geschäftsumfeldes und vor allem der am 27.11.2001 angemeldeten Insolvenz der Lobster Storage Solutions GmbH gehe man nun nicht mehr davon aus, in 2001/02 wie geplant die Gewinnschwelle zu erreichen, so das Unternehmen. Stattdessen wird ein operativer Verlust auf Vorjahresniveau erwartet. Dieser sei allerdings stark davon abhängig, wie sich die weiteren Aussichten für die Lobster Storage Solutions GmbH gestalten.

Zur Entspannung der Liquiditätssituation und zur Sicherung des Fortbestandes des Unternehmens bereitet der Vorstand derzeit eine Kapitalerhöhung unter Einbezug von strategischen Investoren vor. Dazu würden bereits Verhandlungen mit Interessenten geführt, konkrete Ergebnisse liegen allerdings noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

joker 02. Dez 2001

Man kann sagen was man will. Seit Lobster sich Mitte der 90'er Jahre von More Computer...

Dealer 02. Dez 2001

man kan nicht sagen, das sie negative meldungen auf ihrer website verschweigen. deshab...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /