Abo
  • Services:

EFF steckt Niederlage im Kampf gegen DMCA ein

Richter weist Klage gegen DMCA ab

Die US-Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) hat eine Niederlage im Kampf gegen den umstrittenen Digital Millennium Copyright Act (DMCA) einstecken müssen, als ein Richter die von der EFF im Juni eingereichte Klage nun kurzerhand abwies. Die EFF versuchte gegen den DMCA zu klagen, weil dieser die Publikation wissenschaftlicher Arbeiten gefährde und Wissenschaftlern die freie Meinungsäußerung verwehre.

Artikel veröffentlicht am ,

Professor Felten und ein Team von Forschern von der Princeton University, Rice University und Xerox hatten herausgefunden, dass die von der Secure Digital Music Initiative (SDMI) entwickelte und der Recording Industry Association of America (RIAA) unterstützte Kopierschutz-Technologie für Audiodaten signifikante Sicherheitslücken habe. Die RIAA und die SDMI sollen Felten im April 2001 mit Klagen gedroht haben, falls die Forschungsergebnisse auf einer Konferenz veröffentlicht würden.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Mit der nun von Richter Garett Brown vom Bezirksgericht in Trenton, New Jersey, abgewiesenen Klage wollte der EFF in Vertretung für Feltens Team klarstellen lassen, dass wissenschaftliche Publikationen und deren Präsentation als freie Meinungsäußerung im Rahmen der US-Verfassung geschützt wäre. Im Falle des Erfolgs hätten Felten und andere Wissenschaftler das Recht auf Publikation, selbst wenn sie damit Schwächen von technischen Systemen aufdecken würden, ohne kriminalisiert zu werden. Der laut EFF regelrecht ablehnende Richter hat jedoch den Ablehnungs-Anträgen des Department of Justice (DOJ) und der Musikindustrie, vertreten durch die RIAA, nach einer 25 Minuten andauernden Debatte zugestimmt. Die EFF will die Entscheidung jedoch anfechten.

Der DMCA wurde 1998 erlassen und verbietet das Bereitstellen von Technologien und Informationen, die Zugriff auf kopiergeschützte Werke ermöglichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Moep 30. Jul 2002

Meinungsfreiheit in den USA? Gruß Alex

Profi 30. Nov 2001

Gegen den DMCA zu klagen ist zwecklos. Dieses "Gesetz" wird kein Richter "kippen", der...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /