Morgan M-JPEG Codec V3 - Videokompression in Echtzeit (Upd.)

Echtzeitkompression mit 30 Bildern/Sekunde auch auf Low-End-Systemen

Das französische Unternehmen Morgan Multimedia hat die nunmehr dritte Version seines Motion-JPEG-Codecs für Windows fertig gestellt, die insbesondere auf Athlon XP und Pentium 4 optimiert wurde. Wie andere erhältliche, kommerzielle M-JPEG-Codecs erlaubt auch der "Morgan M-JPEG Codec V3" die Echtzeit-Kompression von Videodaten sowie die Wiedergabe von mit Hardware-Lösungen (z.B. Pinnacle oder Matrox) erzeugten M-JPEG-AVI-Dateien.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Morgan M-JPEG-Codec kann Video - beispielsweise von einer gewöhnlichen TV-Tuner-Karte - in hoher Auflösung mit mehr als 30 Bildern/Sekunde ohne große Qualitätseinbußen komprimieren und wiedergeben. Gebräuchliche Hardware-Lösungen auf Basis zusätzlicher Kompressions-Steckkarten oder spezialisierten Chipsätzen sollen damit nicht mehr nötig sein, da selbst ein heutiger Low-End-PC leistungsfähig genug für den Morgan-Codec sein soll. Mit einem MPEG2- oder MPEG4-Software-Codec, die in der Kompression stärker sind als M-JPEG, wird hingegen deutlich mehr Leistung benötigt. Mit MPEG2- oder MPEG4-Hardware-Lösungen soll der Morgan M-JPEG Codec V3 nicht konkurrieren.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator Citrix (m/w/d)
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
Detailsuche

Der Morgan M-JPEG Codec V3 enthält einen neuen Kompressions-Kern. Obwohl auch der MMX-Teil beschleunigt wurde, soll insbesondere die Unterstützung der Prozessor-Befehlserweiterungen 3DNow!+, SSE und SSE2 einen merkbaren Geschwindigkeitszuwachs bei der Kompression und der Wiedergabe mit sich bringen. Pentium III, Pentium 4, Duron, Athlon sowie Athlon XP sollen damit ihre volle Leistung zeigen können - eine Unterstützung für das alte 3DNow! der AMD K6-Prozessoren fehlt, diese nutzen jedoch die MMX-Erweiterungen. Dank der Unterstützung für Mehrprozessor-Systeme soll die Kompression mit einer zweiten CPU rund 45 Prozent schneller sein. Der Codec V3 soll nun zudem auf optimale Zusammenarbeit mit Windows 2000 und Windows XP getrimmt sein.

Morgans M-JPEG-Codec kann propriertäre Videodaten von Hardware-Lösungen wie Rainbow Runner, DC10, DC20, DC30, Buz und weiteren wiedergeben.

Der Morgan M-JPEG Codec kostet in der Einzelnutzer-Lizenz 25,- US-Dollar, Lizenzmodelle für Wiederverkäufer sind auf Anfrage erhältlich. Eine voll funktionsfähige, auf 60 Tage Nutzungsdauer beschränkte Testversion des Codecs steht unter www.morgan-multimedia.com zum Download bereit.

Vergleichbare M-JPEG-Software-Codecs werden beispielsweise von MainActor ("Motion JPEG Codec", 20,- US-Dollar) und LEAD Technologies ("LEAD MJPEG/MCMP Video Codec", 29,- US-Dollar) angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  2. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

  3. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

LordMazur 17. Jun 2006

HI ich hab des gleiche prob auf meinem pc kommt dann nur ton und auf meinem mp3 player...

Punky 10. Mär 2002

Hey Leute, wie kann ich oder was brauche ich um M-Jpeg Videos auf meinem Rechner ansehen...

mzam 25. Jan 2002

hmm jep ist komisch :-) das produkt unterscheidet sich hardware technisch eigentlich...

Markus Fünfrocken 25. Jan 2002

Hallo Bernd, ja, genau das ist u.a. der Sinn dieser Codecs - die Software erlaubt die...

bernd 25. Jan 2002

hallo! kein kommentar sondern eine frage:habe videos unter dc10+ bearbeitet und auf cd...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /