• IT-Karriere:
  • Services:

Morgan M-JPEG Codec V3 - Videokompression in Echtzeit (Upd.)

Echtzeitkompression mit 30 Bildern/Sekunde auch auf Low-End-Systemen

Das französische Unternehmen Morgan Multimedia hat die nunmehr dritte Version seines Motion-JPEG-Codecs für Windows fertig gestellt, die insbesondere auf Athlon XP und Pentium 4 optimiert wurde. Wie andere erhältliche, kommerzielle M-JPEG-Codecs erlaubt auch der "Morgan M-JPEG Codec V3" die Echtzeit-Kompression von Videodaten sowie die Wiedergabe von mit Hardware-Lösungen (z.B. Pinnacle oder Matrox) erzeugten M-JPEG-AVI-Dateien.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Morgan M-JPEG-Codec kann Video - beispielsweise von einer gewöhnlichen TV-Tuner-Karte - in hoher Auflösung mit mehr als 30 Bildern/Sekunde ohne große Qualitätseinbußen komprimieren und wiedergeben. Gebräuchliche Hardware-Lösungen auf Basis zusätzlicher Kompressions-Steckkarten oder spezialisierten Chipsätzen sollen damit nicht mehr nötig sein, da selbst ein heutiger Low-End-PC leistungsfähig genug für den Morgan-Codec sein soll. Mit einem MPEG2- oder MPEG4-Software-Codec, die in der Kompression stärker sind als M-JPEG, wird hingegen deutlich mehr Leistung benötigt. Mit MPEG2- oder MPEG4-Hardware-Lösungen soll der Morgan M-JPEG Codec V3 nicht konkurrieren.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bagdad

Der Morgan M-JPEG Codec V3 enthält einen neuen Kompressions-Kern. Obwohl auch der MMX-Teil beschleunigt wurde, soll insbesondere die Unterstützung der Prozessor-Befehlserweiterungen 3DNow!+, SSE und SSE2 einen merkbaren Geschwindigkeitszuwachs bei der Kompression und der Wiedergabe mit sich bringen. Pentium III, Pentium 4, Duron, Athlon sowie Athlon XP sollen damit ihre volle Leistung zeigen können - eine Unterstützung für das alte 3DNow! der AMD K6-Prozessoren fehlt, diese nutzen jedoch die MMX-Erweiterungen. Dank der Unterstützung für Mehrprozessor-Systeme soll die Kompression mit einer zweiten CPU rund 45 Prozent schneller sein. Der Codec V3 soll nun zudem auf optimale Zusammenarbeit mit Windows 2000 und Windows XP getrimmt sein.

Morgans M-JPEG-Codec kann propriertäre Videodaten von Hardware-Lösungen wie Rainbow Runner, DC10, DC20, DC30, Buz und weiteren wiedergeben.

Der Morgan M-JPEG Codec kostet in der Einzelnutzer-Lizenz 25,- US-Dollar, Lizenzmodelle für Wiederverkäufer sind auf Anfrage erhältlich. Eine voll funktionsfähige, auf 60 Tage Nutzungsdauer beschränkte Testversion des Codecs steht unter www.morgan-multimedia.com zum Download bereit.

Vergleichbare M-JPEG-Software-Codecs werden beispielsweise von MainActor ("Motion JPEG Codec", 20,- US-Dollar) und LEAD Technologies ("LEAD MJPEG/MCMP Video Codec", 29,- US-Dollar) angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. 189,99€ (Bestpreis)

LordMazur 17. Jun 2006

HI ich hab des gleiche prob auf meinem pc kommt dann nur ton und auf meinem mp3 player...

Punky 10. Mär 2002

Hey Leute, wie kann ich oder was brauche ich um M-Jpeg Videos auf meinem Rechner ansehen...

mzam 25. Jan 2002

hmm jep ist komisch :-) das produkt unterscheidet sich hardware technisch eigentlich...

Markus Fünfrocken 25. Jan 2002

Hallo Bernd, ja, genau das ist u.a. der Sinn dieser Codecs - die Software erlaubt die...

bernd 25. Jan 2002

hallo! kein kommentar sondern eine frage:habe videos unter dc10+ bearbeitet und auf cd...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    Facebook
    Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

    Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

    1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
    2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
    3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

      •  /