• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia erhofft für 2002 ein solides Umsatzwachstum

Jährliches Umsatzwachstumsziel von 15 Prozent angekündigt

Auf seinem jährlichen Analystentreffen bekräftigte Nokia die guten Voraussetzungen des Mobilfunkunternehmens für das kommende Jahr. Für das Jahr 2002 rechnet Nokia mit einem jährlichen Umsatzzuwachs von etwa 10-15 Prozent und einer anhaltend guten Profitabilität. Darüber hinaus erwartet Nokia, dass spätestens im vierten Quartal 2002 eine Umsatzsteigerung von 25 bis 35 Prozent erreicht wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia prognostiziert, dass im Jahr 2002 weltweit 420 bis 440 Millionen Mobiltelefone verkauft werden, was einer Zuwachsrate von 15 Prozent für den gesamten Markt entspricht. Weiterhin geht man davon aus, dass das Marktwachstumsvolumen nach 2002 über den zweistelligen Bereich hinaus ansteigt. Nokia hat zudem seine Schätzung des Gesamtmarktvolumens von etwa 380 Millionen Mobiltelefone für 2001 überarbeitet und rechnet jetzt für das vierte Quartal 2001 mit 105 bis 110 Millionen verkauften Mobiltelefonen.

Stellenmarkt
  1. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Münster
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Im Zuge des weltweiten Zuwachses von Mobilfunknutzern erwartet Nokia weiterhin einen Anstieg im ersten Halbjahr 2002 von bis zu einer Milliarde Mobilfunkkunden. Bis zum Jahr 2005 soll sich diese Anzahl auf 1,5 Milliarden erhöhen.

Für das kommende Jahr hat Nokia die Markteinführung neuer Produkte und Kategorien vorgesehen und will damit seine führende Rolle am Markt behaupten sowie weiterhin das langfristige Ziel verfolgen, seinen Marktanteil auf 40 Prozent auszubauen.

Das Management bestätigte, dass Nokia im Verlauf der zweiten Jahreshälfte 2002 mit der Auslieferung von Dualband-GSM/WCDMA-Mobiltelefonen der dritten Generation beginnen wird. Das Unternehmen geht davon aus, dass im Jahr 2003 der Anteil an Mobiltelefonen der dritten Generation fast zehn Prozent aller verkauften Mobiltelefone betragen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
    Boeing 737 Max
    Neustart mit Hindernissen

    Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
    Ein Bericht von Friedrich List

    1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
    2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
    3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

      •  /