AltaVista aktualisiert seinen Index und sein Design

Zusammenführung aller AltaVista-Indizes

Mit einem Re-Design der deutschen Website und einer kompletten Erneuerung seines Index reagiert AltaVista auf das explosionsartige Wachstum des Internet. Der Datenbestand an indizierten Dokumenten umfasst jetzt 82 Millionen Dokumente. Neben den Suchergebnissen sollen die AltaVista-User durch das Re-Design von einer einfacheren Navigation auf der Site und von schnelleren Seiten-Ladezeiten profitieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Suchindex von AltaVista kombiniert alle regionalen und den weltweiten Datenbestand der AltaVista-Familie in einem einzigen Index. Auf der deutschen AltaVista-Site haben Anwender die Option, weltweit oder gezielt nach deutschen Sites zu suchen. Diese Funktion erkennt sowohl deutsche URLs als auch länderungebundene Domains wie .com.

Stellenmarkt
  1. Product Owner - Media Solutions (m/f/d)
    Cataneo GmbH, München
  2. Frontend Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Kevin Eyres, International General Manager bei AltaVista: "Wir haben unseren Index gegenüber dem Vorjahr um fast 100 Prozent ausgebaut. Der aktuelle Datenbestand umfasst 82 Millionen Dokumente. Damit bietet AltaVista seinen Usern mehr Suchergebnisse zur länderspezifischen Suche als jeder andere Wettbewerber. So ergibt eine Suche für beispielsweise den Begriff 'Berlin' auf AltaVista 2,5-mal mehr Treffer als bei jeder anderen deutschen Suchmaschine."

Kevin Eyres weiter: "Das Internet wächst explosionsartig an! Suchmaschinen sind der Schlüssel zu Milliarden von Informationen, die sich im World Wide Web verbergen. Vor diesem Hintergrund hat AltaVista entscheidende Schritte unternommen, um die Suche im Internet für den User so angenehm wie möglich zu machen und die Suchergebnisse zu optimieren. Durch die Suche auf AltaVista können Anfänger und Experten das gesamte Potenzial des Internets nutzen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

LEXI 30. Nov 2001

Klar, Google iss besser, Fireball iss besser (letztere vor allem für Webmaster ;o...

emjay 30. Nov 2001

Hallo, na da hat ja Altavista mal wieder den Mund richtig voll genommen. Bin ja gespannt...

jtsn 30. Nov 2001

Hihi, ich habe gerade mal meinen Namen in Altavista eingegeben. Während Google mich immer...

cv 29. Nov 2001

einzelne Suchmaschinen zu bemühen ist doch sowieso viel zu umständlich nutzt einfach nen...

chojin 29. Nov 2001

wohl wahr. hoffentlich geht die konkurrenz nicht flöten, und google wird durch monopol...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /