val-U überarbeitet Sonderausstellungen zur CeBIT

Neues Messekonzept spiegelt Wandel im IT-Markt wider

Mit einem neuen Konzept ihrer seit Jahren veranstalteten Sonderausstellungen zu den Themen Software und Internet geht die val-U Marketing GmbH zur CeBIT 2002 neue Wege. Das "Software-Zentrum Mittelstand" wird ab 2002 zur World of Solutions und findet erstmals in Halle 6 statt, in der bereits seit einigen Jahren der Internet-Park zu finden ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Parallel dazu hat auch die Deutsche Messe AG die Struktur der CeBIT überarbeitet. Mehr Transparenz, übersichtlichere Aufteilung und bessere Orientierungsmöglichkeiten sollen die weltgrößte IT-Messe für das Fachpublikum noch attraktiver machen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Karlsruhe
  2. Softwareentwickler*in Abbrandvorgänge und Antriebssysteme
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Kandern, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Die World of Solutions als konsequente Weiterentwicklung des seit zwölf Jahren stattfindenden Software-Zentrum Mittelstand präsentiert IT-Lösungen aus den unterschiedlichsten Anwendungsgebieten einem fachkundigen Publikum.

"Mit der Zentralisierung der World of Solutions und des Internet-Park in Halle 6 schaffen wir Synergien für Besucher und Aussteller", kommentiert Wendelin Abresch, Geschäftsführer der val-U Marketing. Er weist dabei vor allem auf das Wachstum der beiden Veranstaltungen hin, die mittlerweile über mehr als 10.000 qm verfügen.

Bindeglied zwischen der World of Solutions und dem Internet-Park ist das vom Computerwoche Verlag, der Deutschen Messe AG und val-U Marketing veranstaltete E-Business-Forum. Zum zweiten Mal nach der Premiere in 2001 haben hier die Messebesucher die Möglichkeit, sich in Keynotes, Vorträgen und Diskussionsrunden über Markttrends und neue technologische Entwicklungen zu informieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
"Macht mich einfach wahnsinnig"
Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
Artikel
  1. Satellitenkommunikation: Bundeswehr soll Starlink testen
    Satellitenkommunikation
    Bundeswehr soll Starlink testen

    Das deutsche Heer soll Produkte für private Satellitenkommunikation testen. Das Verteidigungsministerium nennt in diesem Zusammenhang Starlink von SpaceX.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  2. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

  3. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /