Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Ghost Recon - Ledernacken im Einsatz

Taktischer Militärshooter mit durchmischten Qualitäten

Der lang erwartete Nachfolger der Rogue-Spear- und Rainbow-Six-Serie ist in den Läden. Im Gegensatz zu besagter Reihe kämpft man im taktischen Militärshooter Ghost Recon als militärische Einsatzgruppe in verschiedenen Ländern des ehemaligen Ostblocks, um dort US-Interessen durchzusetzen. Die Rahmenhandlung ist im Jahr 2008 angesiedelt und erzählt von russischen Ultranationalisten, die die alte Sowjetunion wieder herstellen und die nun souveränen Staaten militärisch unter ihre Kontrolle bringen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Zugführers einer US-Spezialeinheit, die sich im Spiel "The Ghosts" nennt. In einer Kampagne, die aus 15 einzelnen Missionen besteht, bekämpft man in Städten, Dörfern und im freien Feld den Gegner, der einem im Rahmen eines Briefings vorgestellt wird. Neben reinen Kampfeinsätzen gibt es auch Aufklärungs- und Rettungsmissionen, beispielsweise von abgeschossenen Piloten, und Pioniereinsätze.

Screenshot #1
Screenshot #1
Wenn man eine Mission erfolgreich abgeschlossen hat, steht sie auch einzeln als Schnellspielmission zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es umfangreiche Multiplayermissionen, die kooperativ oder auch gegeneinander gespielt werden können.

Screenshot #2
Screenshot #2
Anders als bei den Vorgängern ist eine Mission nicht mehr zweigeteilt in Planungs- und Aktionsphase. Vor der jeweiligen Mission kann man jeweils bis zu drei Teams bilden, die mit Spezialisten wie Scharfschützen, Pionieren oder Panzergrenadieren und Maschinengewehrschützen ausgestattet werden können.

Spieletest: Ghost Recon - Ledernacken im Einsatz 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand

Xonit 09. Feb 2002

Ich finde das game besser als OF, das mit den anforderungen stimmt gar ned bei mir läuft...

Rubio 08. Feb 2002

Jedem das seine. Wer das bugverseuchte OFP spielt (ist der Spielwitz eigentlich das...

TomGun 15. Jan 2002

Bäääh.... Das Spiel ist wirklich übel. Ausser der wirklich guten Grafik hat es nichts zu...

hagbard 03. Dez 2001

hab ghost-recon kurz angespielt ... vorerst fällt mir nur ein punkt negativ auf, nämlich...

SiR-KiLLaLoT 30. Nov 2001

Das Spiel ist sehr gut durchdacht aber Operation Flashpoint bleibt und ist das beste...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /