Spieletest: Ghost Recon - Ledernacken im Einsatz

Screenshot #5
Screenshot #5
Innerhalb des Spiels ist kein Rambo-artiges Verhalten, sondern vielmehr langsames Pirschen, Warten, Beobachten und Taktieren angesagt, da man es meist mit einer Übermacht von Gegnern zu tun hat, die auch zu koordinierten Angriffen übergehen können. Nimmt man Gegner unter Beschuss, feuern diese selbst ohne Sichtkontakt in Richtung des gegnerischen Feuers zurück - da nutzt eine leichte Deckung im Zweifelsfall also wenig.

Stellenmarkt
  1. IT- Projektmanager (w/m/d) digitale Medizin - eHealth
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich digitale Transformation und digitale Start-ups (w/m/d)
    Forschungszentrum Jülich GmbH, Berlin
Detailsuche

Das Waffenarsenal im Spiel ist recht ansehlich und besteht aus Sturmgewehren, Mörsern, Karabinern, Maschinenpistolen und leichten Maschinengewehren, Scharfschützengewehren sowie einigen Pistolen, Handgranaten und Panzerabwehrraketen. Jeder Soldat kann maximal zwei Waffen gleichzeitig tragen und leider auch keine Waffen oder Munition von gefallenen Kameraden oder Gegnern aufnehmen. Im Spiel kann man zwar Fahrzeuge vernichten, fahren kann man sie allerdings im Gegensatz zu Operation Flashpoint nicht.

Die Optik und Akustik des Spiels entspricht dem Stand der Technik - besonders hübsch geworden ist die Vegetation und die Animation der eigenen Männer. So bewegen sich Büsche und Bäume im Wind, das Gras raschelt, Handgranaten und Gewehrgranaten lösen realitätsnah mehr Rauchqualm- als feurige Explosionen auf und das Mündungsfeuer sowie die Leuchtspurmunition erhellen die teilweise nächtliche Szenerie.

Da Ghost Recon auch in niedrigen Spielstufen nicht gerade leicht ist, sollte man die gebotene Möglichkeit ausgiebig nutzen, während des Spiels zu speichern. Leider hat der Hersteller vergessen, an dieser Stelle auch eine Ladefunktion einzubauen, so dass man dazu immer erst die Mission abbrechen und in den Missionshauptmenüpunkt einsteigen und dann neu laden muss.

Golem Akademie
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    19./20.07.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Fazit:
Die hohen Erwartungen, die an das Spiel gestellt wurden, konnte es nur zum Teil erfüllen. So ist es dem Empfinden nach meist Glückssache, ob der einzelne Soldat überlebt und die Missionsziele erreicht werden können. Bei Ghost Recon ist die Frustration auf Grund nicht beeinflussbarer bzw. unvorhersehbarer Ereignisse und Verluste im eigenen Team mitunter recht hoch - nicht zuletzt daran leidet die spielerische Atmosphäre, die auch durch die letztlich als gelungen zu beurteilende Grafik und das Tonarrangement nicht ausgeglichen werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Ghost Recon - Ledernacken im Einsatz
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Xonit 09. Feb 2002

Ich finde das game besser als OF, das mit den anforderungen stimmt gar ned bei mir läuft...

Rubio 08. Feb 2002

Jedem das seine. Wer das bugverseuchte OFP spielt (ist der Spielwitz eigentlich das...

TomGun 15. Jan 2002

Bäääh.... Das Spiel ist wirklich übel. Ausser der wirklich guten Grafik hat es nichts zu...

hagbard 03. Dez 2001

hab ghost-recon kurz angespielt ... vorerst fällt mir nur ein punkt negativ auf, nämlich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Umweltschutz: Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling
    Umweltschutz
    Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling

    Ein neu entdecktes Enzym soll das biologische Recycling von Kunststoff deutlich beschleunigen.

  2. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. Beschäftigte: Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen
    Beschäftigte
    Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen

    Microsoft muss, um seine Experten zu halten, deutlich mehr für Prämien und Aktienoptionen ausgeben. Meta hatte einigen das doppelte Gehalt geboten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /