• IT-Karriere:
  • Services:

2004 Verdopplung des Frauenanteils in der Netzwerkbranche

Frauen in Europa in der Netzwerkbranche unterrepräsentiert

Knapp 94.000 Frauen werden im Jahr 2004 in der Netzwerkbranche in West-Europa tätig sein. 2000 waren es lediglich 42.000. Mit einem prozentualen Anteil von 7,3 werden Frauen 2004 weiterhin stark unterrepräsentiert sein. Das ergab eine Studie, die IDC im Auftrag von Cisco Systems erstellt hat, bei der die 13 führenden Industrienationen West-Europas untersucht wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Zahlen sind in Österreich besonders alarmierend: Mit einem Anteil von 4,1 Prozent im Jahr 2000 und einer Entwicklung hin zu 4,7 Prozent im Jahr 2004 bildet Österreich das Schlusslicht bei dieser Studie. Letztes Jahr waren in absoluten Zahlen 1.413 Frauen in der Netzwerkbranche tätig, in diesem Jahr sind es, so IDC, 1.689. Die Wachstumsrate entspricht für 2004 einer absoluten Zahl von 3.565 Frauen.

Stellenmarkt
  1. Windmöller GmbH, Augustdorf
  2. Goldbeck GmbH, Bielefeld

Absoluter Spitzenreiter ist laut IDC Frankreich: So hatte Frankreich bereits vergangenes Jahr den West-Europa-Schnitt von 2004 überschritten. So wird dort in drei Jahren der Anteil der Frauen auf dem Internet-Networking-Arbeitsmarkt mehr als 12 Prozent betragen. Die Vorreiter-Rolle Frankreichs wird von den Verfassern der Studie so erklärt, dass die französische Regierung hinsichtlich einer Austarierung der Geschlechteranteile in vielen Berufssparten sehr aktiv war. Einen relativ hohen Anteil von weiblichen Fachkräften können auch Großbritannien und Nordirland (2001: 6,5 Prozent) sowie Belgien (2001: 7,2 Prozent) und Spanien (2001: 7,2 Prozent) aufweisen. Neben Österreich (2001: 4,3 Prozent) liegen auch die Schweiz (2001: 4,9), Norwegen (2001: 5,5), Deutschland (5,3 Prozent), die Niederlande (2001: 5,3 Prozent), Italien (2001: 5,2 Prozent) und Dänemark (2001: 5,2 Prozent) im unteren Bereich der Skala.

So hätten Deutschland und Italien in den vergangenen Jahren versucht, den Mangel an ICT-Fachkräften mit der Immigration von Fachkräften zu bekämpfen, so die Studie.

Im Vergleich zu den fehlenden Networking-Fachkräften in den kommenden Jahren ist die Steigerung des Frauenanteils zu gering. Während der Mangel an qualifizierten Networking-Fachkräften im Jahr 2000 199.000 ausmachte, werden es im Jahr 2004 etwa 538.000 in West-Europa sein. Die IDC-Erhebungen zeigen weiterhin, dass Frauen sich von Karrieren im Netzwerk-Bereich abgestoßen fühlen. Die Branche sei zu stark von Männern dominiert. Außerdem gebe es für Frauen kaum weibliche Vorbilder.

Um den Anteil der Frauen in der IT-Branche im Allgemeinen und der Netzwerkbranche im Besonderen deutlich zu erhöhen, bedarf es einer Vielzahl von Initiativen der Industrie und der Regierung beziehungsweise deren Zusammenarbeit, so die IDC-Studie. Frauen müssten ermutigt werden, einen Networking-Beruf zu ergreifen. Außerdem müssten weibliche Vorbilder aufgebaut werden und die Karrierechancen deutlicher aufgezeigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 3,61€

netguru 28. Nov 2001

Der Auftraggeber der Studie (Cisco) hat in diesem Jahr über 10000 Leute entlassen. Andere...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

    •  /