Spieletest: Splashdown und MX Rider für PS2

Neue Spiele unter dem Atari-Label

Nachdem Infogrames durch die Übernahme von Hasbro Interactive auch die Rechte am legendären Namen Atari erworben hat, erscheinen nun zwei aktuelle Spiele für die PlayStation 2 unter dem Atari-Brand. Während man in "Splashdown" mit Jet-Skis übers Wasser rast, bietet "MX Rider" spaßige Motocross-Action.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Auf grafisch sehr schönen Strecken darf man in Splashdown mit einem von insgesamt acht Rennhelden über die recht abwechslungsreichen Wasserkurse hetzen. Die Jet-Skis lassen sich recht gut steuern, allerdings merkt man schon nach wenigen Runden, dass der Fahrspaß hier über den Realismus gestellt wurde - die Wellen etwa verhalten sich recht zahm und beeinträchtigen den Spieler beim Fahren kaum, ganz im Gegensatz etwa zum herausragenden Nintendo-Spiel Wave Race.

Inhalt:
  1. Spieletest: Splashdown und MX Rider für PS2
  2. Spieletest: Splashdown und MX Rider für PS2

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Strecken sind mit zahlreichen Rampen gespickt, die zur Ausübung verschiedener Stunts genutzt werden können. Dabei sind 30 Variationen von Sprüngen und Drehungen möglich, die bei erfolgreicher Durchführung die Leistung des Fahrzeugs verbessern und so etwa eine höhere Geschwindigkeit ermöglichen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Neben einem einfachen Arcade-Rennen kann man sich auch im Karriere-Modus hocharbeiten oder einfach bei einer freien Fahrt an seinen Stunt-Fähigkeiten feilen. Um so unterhaltsamer ist dies vor allem auf Grund des sehr guten Soundtracks, der von Bands wie SR-71 und Blink 182 bestritten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Splashdown und MX Rider für PS2 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Verordnung
Europol wird zur Big-Data-Polizei

Nach dem heutigen Beschluss der EU-Innenminister gilt in den nächsten Tagen das neue Europol-Gesetz. Die Polizeiagentur erhält damit neue Aufgabenbereiche und Befugnisse.
Eine Analyse von Matthias Monroy

Neue Verordnung: Europol wird zur Big-Data-Polizei
Artikel
  1. Nahverkehr für 9 Euro: Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket
    Nahverkehr für 9 Euro
    Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket

    Für 9 Euro durch ganz Deutschland - was für die ÖPNV-Reisenden wie ein guter Deal klingt, hat für die Verkehrsunternehmen ein paar Haken.
    Ein Bericht von Martin Wolf

  2. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

  3. Activision Blizzard: Erste Arbeitnehmervertretung in großem US-Spielestudio
    Activision Blizzard
    Erste Arbeitnehmervertretung in großem US-Spielestudio

    Nach monatenlangem Kampf - spürbar durch Bugs in Call of Duty - hat die QA-Abteilung von Raven Software eine Arbeitnehmervertertung gewählt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /