• IT-Karriere:
  • Services:

Tiscali startet DSL-Flatrate für Power-User

QSC AG und Tiscali schließen Vertriebskooperation

Tiscali Deutschland und die QSC AG haben eine Vertriebskooperation geschlossen. Danach wird Tiscali künftig neben T-DSL auch DSL-Anschlüsse von QSC vermarkten. Schon im Dezember stellt Tiscali für private Power-User Tiscali DSL FlatPlus für 59,- Euro im Monat bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Flatrate soll in den 46 deutschen Ballungszentren angeboten werden, in denen QSC ein eigenes Netz hat. Gegenüber dem Angebot der Telekom bietet das ADSL-Angebot von Tiscali eine höhere Up- und Downstream-Geschwindigkeit.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Tiscali bietet dabei verschiedene Tarife namens Tiscali DSL 500, Tiscali DSLtime100 und Tiscali DSL FlatPlus. Die Flatrate bietet auf Basis einer Verbindung des QSC-Netzes mit dem Tiscali-Backbone eine definierte Downstream-Bandbreite von 1024 KBit pro Sekunde und eine Upstream-Bandbreite von 256 KBbit pro Sekunde. Zudem verzichtet Tiscali auf eine regelmäßige Zwangstrennung nach 24 Stunden.

Tiscali DSL FlatPlus ist ein Komplettpaket für 59,- Euro im Monat, das aus der Bereitstellung des DSL-Anschlusses sowie dem DSL-Internetzugang besteht. Für eine einmalige Anschlussgebühr von 59,- Euro erhält der Kunde ein Modem im Wert von 149,- Euro für die Dauer der Vertragslaufzeit, einen DSL-Anschluss, für den eine eigene TAE-Dose von QSC vor Ort installiert wird und die Flatrate. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate.

Tiscali will die Kooperation mit QSC zudem im Geschäftskundensektor weiter ausbauen und symmetrische DSL-Dienste ebenfalls in allen 46 QSC-Städten anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Zotac GeForceRTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 769€, INNO3D GeForce RTX 3090 iChill X4 für...

kei 28. Nov 2001

viel zu teuer, freenet bietet für das gleiche geld eine flat mit 1024 down und 384kbit up...

eseff 27. Nov 2001

Gut aber zu teuer! T-komm kostet nur rund 90 DM


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

    •  /