QSC - Verlust weiterhin höher als der Umsatz

Verlust im dritten Quartal bei 23,6 Mio. Euro - Umsatz bei 7,8 Mio. Euro

Der DSL-Anbieter QSC AG erzielte im dritten Quartal 2001 einen Umsatz von 7,8 Millionen Euro, eine deutliche Steigerung gegenüber 1,2 Millionen Euro im dritten Quartal 2000. Das Ergebnis vor Steuern belief sich im dritten Quartal 2001 auf minus 23,6 Millionen Euro gegenüber minus 21,5 Millionen Euro im Vorjahr.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die ersten neun Monate ergibt sich ein Umsatz von 20,2 Millionen Euro. Das Ergebnis liegt bei minus 78,3 Millionen Euro gegenüber minus 51,7 Millionen Euro in den ersten neun Monaten des Vorjahres. Auf EBITDA-Basis liegt der Verlust für die ersten neun Monate bei 64,6 Millionen Euro. Im dritten Quartal 2001 lag der EBITDA-Verlust mit 18,9 Millionen Euro 20 Prozent niedriger als im zweiten Quartal 2001 (minus 23,6 Millionen Euro).

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/f/d)
    enote GmbH, Berlin
  2. Referent (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
Detailsuche

Auch der Liquiditätsabfluss habe sich im dritten Quartal 2001 deutlich verringert. Per 30. September 2001 verfügte die QSC AG über eine Liquidität in Höhe von 175,9 Millionen Euro und blieb mit 0,4 Millionen Euro Finanzschulden weitgehend schuldenfrei. Ende Juli verfügte man noch über 211,4 Millionen Euro liquide Mittel, zum 30. September 2000 über etwa 337,1 Millionen Euro.

Für das laufende Geschäftsjahr bekräftigt die QSC AG die im August gesenkten Ergebnisprognosen, wonach der Umsatz bei 26 bis 34 Millionen Euro sowie der Verlust auf EBITDA-Basis zwischen 85 und 100 Millionen Euro liegen soll. Ursprünglich wollte man 38 bis 46 Millionen Euro umsetzen.

Auf eine deutliche Steigerung des Leitungsverkaufs hofft man sowohl durch die aktive Vermarktung der Marke Q-DSL im Weihnachtsgeschäft als auch durch neue Vertriebskooperationen. Vor allem die Zusammenarbeit mit Tiscali in 46 Städten soll ab Dezember dieses Jahres einen wesentlichen Beitrag zur Absatzsteigerung liefern. Die Parteien gehen davon aus, dass sich im Laufe von 2002 mindestens 20.000 Privatanwender für Tiscali DSL FlatPlus entscheiden werden.

Bis zum 30. September 2001 hat man insgesamt 26.779 Leitungen verkauft, davon sollen 17.557 Leitungen in 2001 und zusätzlich 9.222 ab 1. Januar 2002 sukzessive Umsätze generieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

James 27. Nov 2001

Hi, na ja, so kann man das nicht ganz sehen. Am Anfang stehen immer extrem hohe Kosten...

Andy 27. Nov 2001

Wow. 300 Millionen waren es zum Start, verblieben sind noch 200 Millionen liquide Mittel...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /