Microsoft bringt Lösung für den B2B-Handel auf den Markt

Microsoft Solution for Supplier Enablement

Microsoft hat die Verfügbarkeit von Microsoft Solution for Supplier Enablement (MSSE) bekannt gegeben. Mit MSSE, einer integrierten Lösung für den B2B-Handel, sollen sich Lieferanten kostengünstig mit jedem E-Procurement-System oder Marketplace eines Kunden in Verbindung setzen können. Auf diese Weise sollen sich - unabhängig von der Unternehmensgröße - beträchtliche Betriebskosteneinsparungen erzielen lassen. Mit einer offenen Struktur soll der MSSE zudem für eine nahtlose Einbindung in das bestehende IT-Umfeld sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir haben eng mit den unterschiedlichsten Lieferanten zusammengearbeitet und uns mit ihren Problemen vertraut gemacht", erklärte Chris Atkinson, Vice President von .NET Enterprise Solutions bei Microsoft. "Dieses Feedback spielte bei der Entwicklung von MSSE eine entscheidende Rolle. Die Lösung bietet anspruchsvolle Features, umfassenden Kundensupport und höchste Zuverlässigkeit - und das alles zu einem Preis, der auch für kleinere Unternehmen erschwinglich ist."

Stellenmarkt
  1. Systemmanager (m/w/d) Bürokommunikation
    Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern, München
  2. Anforderungsanalytiker / -innen (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Im E-Business haben Lieferanten oft mit Kunden zu tun, die Geschäfte über mehrere Online-Kanäle abwickeln möchten. Die Verwaltung mehrerer Systeme zur Unterstützung unterschiedlicher Kunden ist dabei eine große Herausforderung für die IT. Die Integration neuer Systeme in die bestehende Infrastruktur kann unter Umständen mehrere Monate in Anspruch nehmen. Der MSSE soll sich bei verhältnismäßig geringen Kosten in bestehende Technologien wie Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM) und Katalog-Management-Systeme integrieren lassen. Dazu kommen Microsoft .NET Enterprise Server einschließlich BizTalk Server 2000, Commerce Server 2000, SQL Server 2000 und BizTalk Accelerator for Suppliers zum Einsatz.

Für die Integration mit Anwendungen aus den Bereichen E-Procurement und Marketplace unterhält Microsoft Beziehungen zu Softwareanbietern wie Ariba, Clarus und Commerce One. In Deutschland hat Siemens Business Services zusammen mit Fujitsu Siemens Computers und Microsoft ein BizTalk Competence Center gegründet, um Lösungen für unterschiedliche Integrationsszenarien von der einfachen Marktplatzanbindung bis zur durchgängig automatisierten elektronischen Geschäftsabwicklung anzubieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /