• IT-Karriere:
  • Services:

M-Audio Delta 1010LT: 24Bit/96kHz Audio-Recording-Karte

Mit zehn Ein- und Ausgängen

M-Audio bietet Mitte Dezember die 24Bit/96kHz Audio-Recording-Karte Delta 1010LT für PC und Macintosh an. Delta 1010LT bietet mit der von der bekannten Delta 1010 übernommenen I/O-Konfiguration neben acht analogen Ein-/Ausgängen, S/PDIF-, MIDI- und Wordclock I/O auch noch zusätzlich zwei Mikrofonvorverstärker.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die PCI-Karte stehen WDM-Treiber für Windows 2000 und Windows XP (DirectSound, MultiClient-ASIO, -EASI, -GSIF Gigasampler), Windows 95/98/ME (MME, DirectSound, MultiClient-ASIO, -EASI, -GSIF Gigasampler), Windows NT, Mac OS (Soundmanager und ASIO), Mac OS X und Linux zur Verfügung. Delta 1010LT wird mit dem Software-Paket Maximum Audio Tools ausgeliefert, welches unter anderem die Programme Logic Delta 24/96 und GigaSampler enthält.

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG, Hannover

Die Delta 1010 LT verfügt über einen Dual-Mikrofonvorverstärker mit symmetrischen Eingängen in Omni/DMP2-Technologie zum direkten Anschluss von Mikrofonen. Die Empfindlichkeit lässt sich per Software regeln. Die Mikrofoneingänge sind per Jumper auch auf Line-Level umstellbar. Weiterhin stehen sechs analoge Eingänge und acht analoge Ausgänge mit Cinch-Anschluss zur Verfügung. Der Dynamikumfang beträgt über 99,6 dB(a) A/D und 101,5 dB(a) D/A.

M-Audio Delta 1010LT
M-Audio Delta 1010LT


Neben den acht analogen Ein- und Ausgängen bietet Delta 1010 LT zusätzlich zwei digitale Ein- und Ausgänge (S/PDIF), ebenfalls bis 24 Bit/96 kHz. Mit den Digital Convertern CO3 oder CO2 kann man die Delta 1010 LT auch mit Geräten mit optischer Digital-Schnittstelle oder AES/EBU-Interface verbinden.

Zusätzlich bietet die Delta 1010 LT einen Word-Clock-Ein- und -Ausgang (BNC) sowie eine MIDI-Schnittstelle zur Synchronisation mit weiteren digitalen oder analogen Audio-Geräten. Die interne Synchronisation soll den zuverlässigen Betrieb von bis zu vier Delta-Systemen gleichzeitig in einem System ermöglichen. So können bis zu 40 Ein- und Ausgänge realisiert werden, die alle mit 24 Bit/96 kHz arbeiten.

Die Delta 1010LT ist ab Mitte Dezember für 499,- Euro im Fachhandel erhältlich. Auf das Gerät gibt der Hersteller zehn Jahre Garantie für registrierte Erstbesitzer innerhalb Deutschlands.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,43€
  2. (u. a. The Elder Scrolls: Skyrim VR für 26,99€, Wolfenstein 2: The New Colossus für 11€, Prey...
  3. 32,99€
  4. 19,99€

François Kembi 27. Mai 2003

Hallo! Warum Delta 1010LT Treiber sind nicht signiert beim installation mit Windows XP...

Forti 08. Nov 2002

Nun ja, aufgrund dieses Riskos habe ich mir preiswertere Hoontech / ST AUdio DSP 2000 (C...

Phoro 08. Nov 2002

Sind irgendwem Probleme mit Einstreuungen, z.B. von Netzteil, Festplatten, etc...

Jens 03. Nov 2002

Hallo ich bin der auf der Suche nach einer günstigen Soundkarte mit 8 Ein-und Ausgängen...

PETERDISCO 20. Mai 2002

ok Boys spitze alle diese antworten aber da ich als Digital Dj neu bin hab ich wenig...


Folgen Sie uns
       


Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Streaming: Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks
    Streaming
    Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks

    Amazon erweitert das Sortiment der Fire TV Sticks. Der Einstieg in die Streaming-Welt wird noch mal preisgünstiger.

    1. Streaming Neuer Fire TV Stick soll veränderte Fernbedienung erhalten

    Thinkpad T14s (AMD) im Test: Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen
    Thinkpad T14s (AMD) im Test
    Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen

    Sechs Kerne und die beste Tastatur: Durch AMDs Renoir gehört das Thinkpad T14s zu Lenovos besten Geräten - trotz verlötetem RAM.
    Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

    1. Ubuntu Lenovo baut sein Linux-Angebot massiv aus
    2. Yoga (Slim) 9i Tiger-Lake-Notebooks mit hellem 4K-Display
    3. Smart Clock Essential Smartes Display mit Google Assistant hat ein Nachtlicht

      •  /