Abo
  • IT-Karriere:

Otto-Versand-Chef ist der "Manager des Jahres" 2001

Erfolgreiche E-Commerce-Aktivitäten

Michael Otto (58), Vorstandsvorsitzender des Otto Versands, ist vom Manager Magazin zum "Manager des Jahres" 2001 gekürt worden. Die Juroren würdigten vor allem Ottos erfolgreiches Internet-Engagement. Der Otto Versand wird im laufenden Geschäftsjahr, das am 28. Februar 2002 endet, voraussichtlich mehr als drei Milliarden Mark im E-Commerce mit Endverbrauchern umsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit steht die Hamburger Otto-Gruppe weltweit an zweiter Stelle hinter dem Buch- und CD-Versender Amazon. Im Unterschied zu Amazon und anderen Internet-Spezialisten erwirtschaftet Otto jedoch im Internet-Handel Gewinn.

Stellenmarkt
  1. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Experten führen den Netz-Erfolg Ottos auf eine ausgefeilte Logistik zurück. Bei der Abwicklung des Internet-Handels geht Michael Otto bewusst keine Sonderwege, sondern nutzt die Logistik des klassischen Versandgeschäfts. Das hat die Preisjury überzeugt. "Michael Otto hat gezeigt, dass Old und New Economy nicht nebeneinander bestehen, sondern dass gerade deren Kombination zu Wachstum führen kann", lobte Georg F. Thoma, Wirtschaftsanwalt in Düsseldorf und Mitglied der achtköpfigen Fachjury.

Michael Otto übernahm 1981 die Leitung des von seinem Vater Werner Otto gegründeten Otto Versands. Er baute das Unternehmen mit Zukäufen zum größten Versandhändler der Welt aus. Schon seit den Anfängen des Internets in den 90er-Jahren expandiert er im elektronischen Handel.

Die Auszeichnung "Manager des Jahres" verleiht das Manager Magazin zum siebten Mal. Zuvor erhielten den Preis Hoechst/Aventis-Chef Jürgen Dormann (1995), Allianz-Lenker Henning Schulte-Noelle (1996), Adidas-Retter Robert Louis-Dreyfus (1997), DaimlerChrysler-Stratege Jürgen Schrempp (1998), Lufthansa-Sanierer Jürgen Weber (1999) und Preussag-Neuausrichter Michael Frenzel (2000).



Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /