• IT-Karriere:
  • Services:

CDU kritisiert Rot-Grün beim Urheberrecht

PC-Abgabe dennoch weiter offen

Zu den Änderungen bei der geplanten Reform zum Urheberrecht erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Matthias Wissmann, dass es die Union begrüße, dass sich die rot-grüne Bundesregierung der breiten Ablehnungsfront aus der Fachwelt bei der Neugestaltung des Urheberrechts nicht völlig verschlossen habe.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher wurde kritisiert, dass die Künstler und Autoren nicht an den Vertragspartner gebunden werden sollten, was eine "Lizenzkette" zur Folge gehabt hätte. "Das undurchsichtige Gemenge von gesetzlichen und vertraglichen Ansprüchen der Autoren und Künstler wurde jetzt ordnungspolitisch und rechtsdogmatisch zu Gunsten eines stringenteren Gesetzgebungsantrags getrennt", so Wissmann.

Stellenmarkt
  1. CCV GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Essen

Ungelöst bleibe aber die Frage, ob es den Gerichten überlassen werden solle, über Fragen der Vergütung zu befinden, so der CDU-Politiker weiter. Ferner lasse der Entwurf ungeklärt, auf welcher Rechtsgrundlage entschieden werden soll, ob eine Vergütung "angemessen" sei. "Die Union ermutigt die Regierung Schröder-Fischer, weiter an einer sinnvollen Lösung zu arbeiten. Am Beratungstermin 12. Dezember im Deutschen Bundestag sollte nicht sklavisch festgehalten werden, wenn die Aussicht besteht, nächstes Jahr zu einer besseren Lösung zu kommen."

Dringend notwendig sei in diesem Zusammenhang auch eine ordnungspolitische Grundsatzentscheidung zu Fragen des Urheberschutzes bei digitalen Geräten. Die Union kritisiert, dass pauschale und dadurch ungerechte Abgaben auf CD-Brenner, Drucker und PCs gefordert und dadurch "die Entwicklung von individuellen Vergütungssystemen und wichtigen technologischen Innovationen gebremst" werden. Eine zukunftsorientierte Lösung sei hier dringend geboten, so Wissmann. Erforderlich sei eine Reform des Urheberrechts aus einem Guss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)
  2. (bis 21. Januar)
  3. 15,99€
  4. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)

Marcus... 26. Nov 2001

Vielleicht brauchen die Dummschwätzer von der CDU ein wenig Nachhilfe, was die Fakten...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    •  /