StepStone verbreitert Kapitalbasis

Reorganisation soll Position von StepStone Deutschland stärken

Die an der Osloer Börse notierte StepStone ASA - Muttergesellschaft der StepStone Deutschland AG - hat auf ihrer Hauptversammlung eine Kapitalerhöhung beschlossen. Der Gesellschaft liegen bereits verbindliche Zusagen zusätzlicher Mittel durch institutionelle Investoren in Höhe von 25 Millionen Euro vor.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland hat StepStone nach eigenen Angaben im 3. Quartal 2001 die Gewinnzone erreicht. Die StepStone-Gruppe insgesamt hat das Ziel, zum Ende des 2. Quartals 2002 operativ profitabel zu arbeiten. Vor diesem Hintergrund wird sich StepStone in den nächsten Monaten auf die Weiterentwicklung derjenigen Märkte konzentrieren, in denen sowohl eine führende Marktstellung erreicht wurde und zugleich wirtschaftlich erfolgreich gearbeitet wird.

Stellenmarkt
  1. Systems Engineer - Secure PIM (m/w/d)
    BWI GmbH, Berlin, Leipzig, Meckenheim, München
  2. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen
Detailsuche

Hierzu zählen in erster Linie Deutschland, die Benelux-Staaten sowie Skandinavien. "Mir ist kein anderes börsennotiertes Internet-Unternehmen bekannt, das in der aktuellen Situation nach dem 11. September erfolgreich über den Kapitalmarkt Finanzmittel aufnehmen konnte", erklärte Dr. Andreas Albath, Vorstand von StepStone Deutschland.

Teil der Neuorganisation ist eine deutliche Reduzierung der Zentralfunktionen und eine stärkere Autonomie der einzelnen Ländergruppen. Albath begrüßt diese Umgestaltung ausdrücklich: "Die erfolgreiche Arbeit des deutschen StepStone-Teams hat dazu geführt, dass Deutschland für den Konzern zum wichtigsten Markt in Europa geworden ist. Die Umstrukturierung auf gesamteuropäischer Ebene bedeutet für StepStone Deutschland eine deutliche konzerninterne Aufwertung, die unter anderem auf die erfolgreiche und innovative Erweiterung des Produktportfolios in den letzten Monaten zurückzuführen ist."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rote Zora 25. Nov 2001

Leider wird nicht erwähnt, dass europaweit ca. 500 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /