• IT-Karriere:
  • Services:

Test: Likko ID3 SuperStar - Kompakter MP3-CD-Player

Weiterer tragbarer CD-Spieler von Likko

Der chinesische Hersteller Likko konnte bereits eine ganze Reihe von recht überzeugenden MP3-CD-Spielern auf den Markt bringen. Mit dem ID3 SuperStar ist jetzt das neueste Gerät der asiatischen Firma erhältlich, das über die bekannten Features verfügt und durch sehr kompakte Abmessungen überzeugt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die meisten anderen vergleichbaren Geräte auch spielt der ID3 Superstar sowohl Audio- als auch MP3-CDs ab, zudem hat er weder mit CD-Rs noch mit CD-RWs Probleme. Die MP3-Dateien können mit Bitraten zwischen 32 Kbps bis 320 Kbps codiert sein, zudem erkennt der Player bis zu 512 Songs und 256 Ordner auf einer CD.

Stellenmarkt
  1. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden

Auf Grund der ID3-Unterstützung können im sehr kleinen Display abwechselnd Song-, Album- und Künstlername sowie die Kodierungsrate angezeigt werden. Es gibt sowohl eine Version des Gerätes mit Hintergrundbeleuchtung als auch eine ohne. Ist das Display nicht beleuchtet, hat man in einer nicht sehr hellen Umgebung somit große Probleme, die Informationen zu lesen. Leider schaltet sich die Beleuchtung auch immer sehr schnell ab und kann nur durch erneuten Knopfdruck wieder für kurze Zeit aktiviert werden.

Mit Abmessungen von 136 mm x 130 mm x 26 mm ist das Gerät sehr kompakt ausgefallen, das Gewicht von ca. 250 Gramm (ohne Batterien) ist ebenfalls vertretbar. Der Player macht einen solide verarbeiteten Eindruck, allerdings reagieren die Tasten ein wenig träge auf die Bedienwünsche.

Die Zugriffszeiten sind vertretbar, beim zufälligen Abspielen einer MP3-CD mit sehr vielen Titeln muss man allerdings schon mehr als 4 Sekunden warten, bis der jeweils nächste Titel abgespielt wird. Mit der Option "Intro Playback" kann man sich nacheinander von jedem Song auf der CD die ersten 10 Sekunden anhören.

Das Anti-Shock-System sorgt dafür, dass auch bei kleinen Stößen oder Sprüngen der ID3 Superstar ohne Unterbrechung einen Dienst verrichtet, der Speicher beträgt dabei 50 Sekunden für MP3-CDs und 20 Sekunden für Audio-CDs. Ausgeliefert wird das Gerät mit zwei AA-Akkus, einem Netzteil, mit dem die Batterien im Player aufgeladen werden können, sowie einer kleinen Stoff-Schutztasche.

Der Player kann in Deutschland unter anderem über Likkos autorisierten Distributor Lik-Sang zum Preis von 89,- US-Dollar bzw. 195,- DM erworben werden (Version mit Hintergrundbeleuchtung).

Kommentar:
Likko bietet mit dem ID3 SuperStar einen auch optisch ansprechenden MP3-CD-Player, der sich zwar nicht durch besondere Features von anderen ähnlichen Produkten unterscheidet, dafür aber mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis durchaus überzeugt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...
  3. 6,49€
  4. 15,99€

andirola 01. Jun 2002

(ist OT) weiß jemand wo man den LCD-TFT-Fernseher mit 5,6 Zoll für 160 Euro sonst noch...

Cippy 03. Jan 2002

Hallo, man kann! 1. bei Ebay wird er versteigert 2. Die Firma, die ihn dort versteigert...

Barney 31. Dez 2001

Kann man diesen Player nirgends in Deutschland bestellen. WEil den in Japan zu bestellen...

Andreas Grohmann 29. Dez 2001

Vorsicht bei Bestellungen in Bezug auf Lik Sang. Der Versand erfolgt in der...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /