Infogrames stoppt Civilization-3 Übersetzungsteam

Infogrames befürchtet geringeren Absatz der eigenen lokalisierten Version

Wie berichtet, hatten sich ein paar begeisterte Spieler zusammengefunden, um in Eigenregie das in Deutschland bisher nur in Englisch erhältliche Spiel Civilization 3 zu übersetzen. Publisher Infogrames war von diesem Ansinnen offensichtlich wenig angetan und hat nun eine Unterlassungsverfügung zugestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Veröffentlichung des Übersetzungsprojekts muss somit eingestellt werden. Als Begründung würde Infogrames anführen, dass man an der zurzeit in Deutschland verkauften US-Version nichts verdienen würde und daher auf den Absatz einer deutschen lokalisierten Version im nächsten Jahr angewiesen wäre, der durch das Projekt gefährdet würde. Zudem hat laut Aussage von Infogrames Deutschland die Programmierschmiede Firaxis erhebliche Bedenken dahingehend, dass das qualitative Level der Fan-Übersetzung dem Niveau des Produkts nicht angemessen sei.

Das Übersetzungsteam bedauert nach eigenen Angaben den Verlauf der Geschehnisse sehr, zumal man "von Anfang an mit offenen Karten gespielt und den Kontakt mit Infogrames/Firaxis gesucht habe".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rincewind 05. Apr 2002

Ja Genau !! Warum machen die Firaxis Penner nicht n german patch ! Das ist...

PhReAkAzOiD 03. Apr 2002

Sind doch alles nur Ausreden, weil es eigentlich keinen richtigen Grund gibt! Wenn ich...

reverser 25. Nov 2001

was heißt hier da kommt keiner auf die idee? du lebst wohl hinterm mond?? wenn man keine...

earthy 24. Nov 2001

Hmm, habe gerade die Stellungnahme von Infogrames gelesen. Irgendwie scheint Sie mir doch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /