Latitude C400 - Dells neues ultraleichtes Notebook

Neues Notebook der Ultralight-Klasse wiegt 1,63 Kilogramm

Mit dem neuen ultraleichten Notebook Latitude C400 präsentiert Dell ein weiteres Mitglied seiner Latitude-C-Notebookfamilie. Es wiegt mit einem kleinen Lithium-Ionen-Akku 1,63 Kilogramm und ist rund 2,54 Zentimeter hoch.

Artikel veröffentlicht am ,

Angetrieben wird es von einem Intel-Mobile-Pentium-III-M-Prozessor mit 866 MHz oder - gegen Aufpreis - mit 1,2 GHz Takt und dem Intel-Chipsatz 830M mit integrierter Grafik (nutzt den Hauptspeicher) sowie 128 MByte PC133-SDRAM (bis zu 1 GByte). Das Latitude C400 wechselt automatisch zwischen den SpeedStep-Betriebsmodi "maximale Leistung" und "Batterie-optimierte Leistung". Während Arbeitspausen kann der Prozessor in den DeeperSleep-Modus schalten, einen besonders stromsparenden Ruhezustand. Insgesamt soll das Notebook rund vier Stunden mit einer Akkuladung durchhalten.

Dell Latitude C400 mit Diskettenlaufwerk
Dell Latitude C400 mit Diskettenlaufwerk
Inhalt:
  1. Latitude C400 - Dells neues ultraleichtes Notebook
  2. Latitude C400 - Dells neues ultraleichtes Notebook

Die weitere Standard-Ausstattung: Ein 12,1-Zoll-TFT-Display mit 1024 x 768 Bildpunkten, eine interne 10-GByte-ATA-100-Festplatte, ein 24fach-CD-ROM-Laufwerk, ein Diskettenlaufwerk im externen Gehäuse, ein 56K-V.92-Modem (Softmodem: PCT2304W-Codec/DAA-Chipsatz) und eine 10/100-Ethernet-Schnittstelle (3Com 3C920-Chipsatz). Zur Erweiterung stehen ein PC-Card-Steckplatz (Typ I oder II), eine USB-Schnittstelle und der Notebook-Laufwerksschacht (IDE/ATAPI) zur Verfügung. In Letzterem steckt normalerweise das herausnehmbare CD-ROM-Laufwerk. Auch eine Infrarot-Schnittstelle (IrDA v1.1) wird geboten. Das Gehäuse ist im Magnesium-Look gehalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Latitude C400 - Dells neues ultraleichtes Notebook 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Vidme
Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
Artikel
  1. E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
    E-Scooter
    Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

    Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Digitaler Impfpass: Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke
    Digitaler Impfpass
    Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke

    Was tun mit den illegal ausgestellten digitalen Impfpässen? Zurückziehen ist nicht vorgesehen. Im Notfall müssen alle neu ausgestellt werden.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /