Vivendi ordnet Online-Musik-Firmen neu

Vivendi Universal Net USA gruppiert auch MP3.com und Emusic.com unter einem Dach

In der neuen Firma Vivendi Universal Net USA Group fasst Vivendi Universal jetzt seine Online-Musik-, Spiele, Unterhaltungs- und Lern-Websites zusammen. Darunter sind auch bekannte Namen wie MP3.com, E-Music.com, GetMusic.com und RollingStone.com. CEO der neuen Firma wird Robin D. Richards.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue in den USA ansässige Tochter Vivendi Universal Net USA Group Inc. wird als Business Unit der in Paris beheimateten Internet Division Vivendi Universal Net berichten. Auf diesem Weg wolle man die Seiten unter einer einheitlichen Managementstruktur zusammenfassen, die ihren Sitz in Los Angeles haben wird.

Stellenmarkt
  1. SoftwareentwicklerIn für Embedded Systeme (m/w/d)
    BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter Netzdesign - Baubetreuung und Planung (m/w/d)
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
Detailsuche

Robin D. Richards, der im letzten Monat zum Chairman und Chief Executive Officer der Vivendi-Universal-Tochter MP3.com benannt wurde, wird das neue Unternehmen führen und direkt Philippe Germond, CEO von Vivendi Universal Net und Mitglied des Vivendi Universal Executive Committee unterstehen.

Zu den Webseiten, die unter Vivendi Universal Net USA Group gruppiert werden, zählen MP3.com, Emusic.com, GetMusic.com, RollingStone.com, Inside Sessions, Flipside, Uproar, Iwin, Virtual Vegas, Education.com und eine kürzlich angekündigte MP4-Video-Seite. Gemeinsam weisen die Seiten laut Vivendi 36,5 Millionen Unique Visitors aus den USA pro Monat auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. RS Q E-Tron: Audi will mit Elektroantrieb Rallye Dakar gewinnen
    RS Q E-Tron
    Audi will mit Elektroantrieb Rallye Dakar gewinnen

    Der RS Q E-Tron im futuristischen Design und mit 670 PS an den E-Achsen soll für Audi die Rallye Dakar gewinnen.

  2. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /