Geht Pixelpark bald das Geld aus?

Cashbestand sinkt auf 17,9 Mio. Euro - operativer Verlust bei 14,2 Mio. Euro

Die Pixelpark AG hat im dritten Quartal einen rückläufigen Umsatz von 17,4 Millionen Euro und damit 26 Prozent weniger als im Vorquartal erzielt. Grund sei die Entwicklung in dem weiterhin schwierigen Marktumfeld, die sich vor allem in spürbaren Einbußen in den Septemberumsätzen in fast allen Segmenten widerspiegelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das EBITDA vor Restrukturierung belief sich auf minus 7,7 Millionen Euro, das Betriebsergebnis (Operating Income) bei minus 14,2 Millionen Euro. Dieser Verlust enthält keine außerplanmäßigen Abschreibungen von Firmenwerten.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (all Genders) für den Bereich Technical Support/1st Level Support
    Watson Farley & Williams LLP, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. PHP-Entwickler (w/m/d)
    Personalwerk Holding GmbH, Karben
Detailsuche

Die Maßnahmen des Effizienzprogramms seien im dritten Quartal wie geplant umgesetzt worden und verursachten Restrukturierungskosten in Höhe von 3,2 Millionen Euro. Positive Effekte aus den Kostensenkungsmaßnahmen sollen sich aber erst ab dem kommenden Quartal in den Zahlen von Pixelpark niederschlagen.

Der Cashbestand zum 30. September 2001 lag bei 17,9 Millionen Euro.

Auf Grund der weiterhin anhaltenden Zurückhaltung für Investitionen im IT-Sektor und das schwierige Marktumfeld rechnet der Pixelpark-Vorstand nicht mit einer signifikanten Verbesserung innerhalb der nächsten sechs Monate. Berührt davon ist insbesondere das vierte Quartal dieses Jahres.

Die Erreichung der Gewinnschwelle für das EBITDA erscheine nicht mehr realistisch. Das heutige schwächer als erwartete Auftragsvolumen - insbesondere in den Kernländern Deutschland und Schweiz - lasse dies trotz der signifikanten Kostenverbesserung innerhalb des gesamten Pixelpark-Konzerns nicht mehr zu.

Pixelpark will der aktuellen Marktsituation aktiv begegnen und einerseits die vertrieblichen Aktivitäten verstärken, andererseits Maßnahmen auf der Kostenseite und hinsichtlich des geographischen Fokus überprüfen und bei Bedarf kurzfristig einleiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

Peter 20. Nov 2001

Es tut einem leid für die Angestellten aber das Beste daran ist, dass endlich Dummköpfe...

moe 20. Nov 2001

cool, dann gibt es demnaechst nochmal ein paar guenstige sgi´s auf ebay zu ersteigern;)



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /