• IT-Karriere:
  • Services:

Viag Interkom - Sechs Monate keine Grundgebühr

Auslaufmodell von Nokia im Sonderangebot

Wer bis zum 31.12. 2001 einen Genion-Vertrag abschließt, zahlt ein halbes Jahr keine Grundgebühr. Mit diesem Angebot startet Viag Interkom ab sofort seine Weihnachtsaktion 2001.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies gilt für einen 24-Monats-Vertrag bei allen Genion-Standardtarifen (Starter, City, Home, Duo), unabhängig für welches Handy man sich entscheidet. Bei Abschluss eines entsprechenden Vertrages in den Genion-Profitarifen zahlt der Kunde für sechs Monate nur die halbe Grundgebühr.

Während der Viag-Interkom-Weihnachtsaktion 2001 gibt es außerdem drei der beliebtesten Handys des Marktführers Nokia zu einem besonders günstigen Preis. Wer einen Genion-Home-Vertrag für 24 Monate abschließt, bekommt das Nokia 6210 oder das Nokia 8210 in den VIAG-Interkom-Shops schon ab 49,- DM. Das Nokia 3330 ist bei allen Genion-Verträgen schon ab 1,- DM erhältlich. Diese Angebote gelten ebenfalls bis zum 31.12.2001.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)

Bademann 03. Dez 2001

Hallo! Habe noch nie so ein schlechten Service erlebt, Quatsch..., der bei Dell ist noch...

chojin 21. Nov 2001

hi, ich hab seit knapp 1.5 Jahren nen VIAG Vertrag (intercom city / genion city) und...

Bernd 21. Nov 2001

Hy. Wir haben jetzt schon seit 2 Jahren viag Verträge und bis auf die Langsamkeit mancher...

Falko 21. Nov 2001

Hi ! Kann mir jemand sagen, ob Viag immer noch Schwierigkeiten hat / macht bei Rechnungen...


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /