Extensis Suitcase 10.1 ab sofort für Mac OS X verfügbar

Kostenloses Upgrade der Schriften-Software steht zum Download bereit

Extensis stellt ab sofort das Upgrade der Schriftenverwaltungssoftare Suitcase 10.1 für den Download bereit. Die erweiterte Software unterstützt Apples neues Betriebssystem Mac OS X und steht allen registrierten Anwendern von Suitcase 10 kostenfrei zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Extensis Suitcase 10.1 kann man Schriften aktivieren, in einer Vorschau betrachten und sortieren oder für die Ausgabe zusammenstellen und als Muster ausdrucken. Extensis Suitcase 10.1 ermöglicht darüber hinaus eine Anbindung an Suitcase Server zur Synchronisation von Schriftsätzen und Dateien wie Grafiken, Fotos und Text.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) .NET
    HAUX-LIFE-SUPPORT GmbH, Karlsbad
  2. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Seriotec GmbH, München
Detailsuche

Mit der neuen Version 10.1 lassen sich jetzt auch Fonts für Cocoa-, Carbon- und Classic-Applikationen in Mac OS X gleichzeitig aktivieren. Dank der "Suitcase Bridge" ist es zudem möglich, Schriften für Mac-OS-X-Classic-Applikationen bei der Arbeit im nativen Modus von Mac OS X zu nutzen. Zusätzlich unterstützt Suitcase 10.1 die OS-X-kompatiblen Windows-Schriften OpenType und TrueType.

Im Lieferumfang von Suitcase 10.1 ist ein Update vom MenuFonts enthalten, das bei der Verwendung der Plattformen Mac OS 8.6 bis 9.2.1 die Schriftenmenüs vieler Applikationen optimiert. MenuFonts ermöglicht außerdem die individuelle Gestaltung der Anwendungsmenüs - die Arbeit mit unbekannten Schriftarten soll so erleichtert und Fonts schneller ausgewählt werden können.

Die englischsprachige Version des Upgrades Suitcase 10.1 steht ab sofort unter www.extensis.com zum Download bereit. Ab Januar 2002 ist das Upgrade auch in deutscher Sprache erhältlich. Registrierten Anwendern von Suitcase 10 wird die Version 10.1 kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Vollversion Suitcase 10.1 kann für 119,- Euro, das Upgrade von einer früheren Version als Suitcase 10 für 71,- Euro erworben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /