Nokia 7650 - GPRS-Handy mit Digitalkamera und Farb-Display

Bluetooth-Handy mit SymbianOS soll im zweiten Quartal 2002 erscheinen

Auf der Nokia Mobile Internet Conference in Barcelona zeigte Nokia mit dem 7650 ein Symbian-Handy, das erstmals mit einer integrierten Digitalkamera ausgestattet ist. Die übrigen Ausstattungsdetails entsprechen dem heutigen Stand der Technik.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 7650
Nokia 7650
Das Nokia 7650 besitzt eine eingebaute Digitalkamera und ein großes Farb-Display (176 x 208 Pixel), um aufgenommene Bilder in guter Qualität betrachten zu können. Die eingebaute Digitalkamera nimmt Bilder in VGA-Auflösung auf.

Stellenmarkt
  1. SAP-Basis-Administrator (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. EDI-Spezialist (m/w/d)
    Hays AG, Oldenburg
Detailsuche

Das Handy versendet und empfängt die neuartigen Multimedia-Nachrichten (MMS), die in Zukunft herkömmliche SMS ablösen sollen. Sie arbeiten ähnlich wie SMS, können aber zusätzlich auch Bilder und Töne enthalten. Ferner soll das Handy eine deutlich verbesserte Bedienoberfläche besitzen und durch eine Art Joystick leichter steuerbar sein. Das Adressbuch fasst bis zu 500 Einträge mit maximal fünf Nummern und vier Textfeldern.

Das rund 150 Gramm wiegende Nokia 7650 funkt in den GSM-Netzen 900 MHz und 1800 MHz und beherrscht mit GPRS, HSCSD und Bluetooth alle geläufigen Kommunikations-Standards. Ferner besitzt das Gerät einen WAP-Browser, einen E-Mail-Client und eine Infrarot-Schnittstelle. Außerdem unterstützt das Handy MIDP Java. Da Nokia in dem Mobiltelefon Symbian als Betriebssystem einsetzt, soll sich das Gerät leicht um zusätzliche Software erweitern lassen.

Die Laufzeiten des Lithium-Ionen-Akkus gibt Nokia sehr ungenau an: So soll er eine Sprechzeit von zwei bis vier Stunden liefern und vier bis zehn Tage im Empfangsmodus verharren. Den Speicher von 4 MByte teilen sich der Bildbereich, die Adressdaten, Termine und Mitteilungen dynamisch je nach Bedarf. Eine feste Angabe, wie viele Fotos, Termine oder Adressen das Telefon wird speichern können, gibt es daher nicht. Das Mobiltelefon besitzt zudem eine Wahl per Sprachbefehl und eine integrierte Freisprecheinrichtung, die vermutlich ähnlich wie beim Nokia 9210 arbeitet.

Golem Karrierewelt
  1. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Nokia will in Deutschland mit der Auslieferung des 7650 im zweiten Quartal 2002 beginnen. Ohne Kartenvertrag soll das Gerät 550,- Euro kosten. Ein Software Development Kit für das Nokia 7650 wird im Nokia-Forum angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


diamond 17. Jun 2002

was soll das 7650 denn jetzt kosten?

Fry 27. Apr 2002

Wird man auf das 7650 Symbian Anwendungen Laden können?

Tango 02. Apr 2002

549 ohne vertrag bei mobilcom

Tango 02. Apr 2002

mobilcom bietet das geraet schon fuer 549 an ohne vertrag



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superior Continuous Torque
E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. Mehr Effizienz mit Microsoft Teams
     
    Mehr Effizienz mit Microsoft Teams

    Die Kollaboration in virtuellen Teams lässt sich durch den cleveren Einsatz von Microsoft Teams optimieren. Der Online-Workshop der Golem Karrierewelt zeigt, wie's geht.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Technoblade: Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen
    Technoblade
    Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen

    Nach dem Tod des bekanntesten Minecraft-Streamers trauert die Community. Das Entwicklerstudio Mojang verabschiedet Technoblade im Launcher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /