Pinnacle und LSI arbeiten an MPEG2-Echtzeit-Hardware

Kostengünstige Videolösungen für Verbraucher geplant

LSI Logic und Pinnacle haben Pläne bekannt gegeben, nach denen sie gemeinsam eine kostengünstige Lösung für die Bearbeitung und Erstellung analoger und digitaler Videos auf Basis des Single-Chip DV/MPEG-Codec's iDVx von LSI Logic entwickeln wollen. Die Einführung ist für Anfang des nächsten Jahres geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte sollen Eingangssignale sowohl in analoger Form als auch von einem DV-Camcordervideo unterstützen und in Kinoqualität auf Band, CD und DVD aufzeichnen oder als Internet-Video-Stream ausgeben können.

Stellenmarkt
  1. Berufseinstieg ServiceNow (m/w/d) - "Top Trails"
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  2. IT-Systemadministrator Linux / Windows (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau/Pfalz
Detailsuche

Die Personal-Video-Production-Lösung von Pinnacle Systems wird auf der Basis des iDVx-Codec von LSI Logic entwickelt, einer Single-Chip-Lösung, die einen einzelnen DV-Stream oder MPEG2-Video Stream in Echtzeit codieren und decodieren kann.

Der Codec ermöglicht außerdem die Umwandlung (Konvertierung) von einer analogen oder digitalen Videoquelle in DV- oder MPEG-Bitströme. Der iDVx-Codec enthält eine integrierte PCI-Schnittstelle plus standardmäßige Audio- und Videoschnittstellen und benötigt nur 8 Mbyte SDRAM, wodurch er für die Entwicklung kostengünstiger PCI-Add-in-Boards geeignet sein soll. Der iDVx-Codec basiert auf der vierten Generation der Codec-Architektur von LSI Logic und soll schneller als die Echtzeit-Abspieldauer der entsprechenden Videos arbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

Markus 08. Sep 2003

Oops, hab anfangs etwas missverständlich geschrieben. Ich meine die ATI 9000 erledigt...

Markus 08. Sep 2003

hab seit längerem meine ATI 9000 als MPEG2 CODEC in Betrieb. Das läuft einwandfrei, und...

Eurofalter 19. Nov 2001

ähm, ich glaube nicht, dass mit "Kinoauflösung" die Bildgröße gemeint ist. Zumal...

Gönny 19. Nov 2001

Derzeit sind die Auflösungen der MPEG-Codecs ja noch meilenweit von einer Kinoauflösung...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /