Abo
  • IT-Karriere:

16 MByte RAM-Speicher für Palm m50x

Speicheraufrüstung auf 16 MByte für 199,- DM

Palmhelp.de bietet ab sofort zum Preis von 199,- DM die Möglichkeit, seinen Palm m500 oder m505 auf 16 MByte Arbeitsspeicher aufzurüsten.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit erhalten erstmals Palm-PDAs 16 MByte Arbeitsspeicher, was es bisher nur im Visor Pro von Handspring gab - hier aber serienmäßig. Auch wenn die m50x-Serie einen Steckplatz für Speicherkarten enthält, bietet interner Speicher Vorteile: So geschieht der Zugriff darauf wesentlich schneller und es kann keinerlei Probleme mit älterer Software geben, die sich nicht mit Speicherkarten vertragen. Außerdem bleibt der Karten-Steckplatz für andere Erweiterungsmöglichkeiten frei.

Palmhelp.de bietet den Umbau eines Palm m500 oder m505 ab sofort zum Preis von 199,- DM an. Zu dem Preis addieren sich dann noch die Kosten für den Versand des Gerätes.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)

Andree 20. Nov 2001

19,-DM ???

ip (Golem.de) 19. Nov 2001

Tippfehler wurde korrigiert. Viele Grüße, Ingo Pakalski Golem.de

ratte 19. Nov 2001

Kleine Tippfehler!!! 19 DM wären aber auch sensationell günstig! Oder zahlt ihr den...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /