DTP-Software RagTime als kostenlose Version erhältlich (Upd)

RagTime 5.6 für Windows und MacOS fehlen ICC-Farbprofile und Wörterbücher

Der Software-Hersteller RagTime bietet ab sofort die gleichnamige DTP-Software RagTime als so genannte privat-Version für Windows und MacOS kostenlos an. Diese Version bietet nur wenige Einschränkungen: So darf sie ausschließlich für den privaten Einsatz verwendet werden und verzichtet auf Wörterbücher sowie ICC-Profile.

Artikel veröffentlicht am ,

RagTime 5.6 privat verlangt in den Lizenzbestimmungen eine Bestätigung, dass die Software ausschließlich für den privaten Einsatz verwendet wird. Danach steht die Software mit dem fast vollständigen Funktionsumfang zum Einsatz bereit. Mit der DTP-Software lassen sich Broschüren, Flugzettel, Grußkarten oder Einladungen erstellen. Für umfangreichere Arbeiten bietet die Software Inhalts- und Indexverzeichnis sowie Fußnoten.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für Datenstrategie und Data Literacy
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. Full Stack Developer (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg
Detailsuche

Als einzige Funktionseinschränkung fehlen der privat-Version die Wörterbücher zur Rechtschreibkorrektur und die ICC-Farbprofile. Die Wörterbücher lassen sich aber für 15,- Euro (knapp 30,- DM) das Stück nachkaufen. Wer allerdings die ICC-Farbprofile benötigt, muss auf die Firmenversion zurückgreifen, die nach wie vor rund 1.700,- DM kostet.

RagTime 5.6 privat ist ab sofort für die Windows- und MacOS-Plattform kostenlos als Download erhältlich. Mit einer Archivgröße von 60 MByte fällt dieser aber alles andere als klein aus. Wer einen langwierigen Download umgehen möchte, kann die Version auf einer CD zum Preis von 17,40 Euro (rund 34,- DM) bestellen. Außerdem soll die Software bald auch auf zahlreichen Heft-CDs erscheinen. Durch den Ansturm auf den Web-Server des Herstellers ist dieser zurzeit nur schwer zu erreichen.

Nachtrag vom 20. November 2001:
Wie der Data-Becker-Verlag mitteilte, wird die Heft-CD zur Ausgabe 01/2002 der PC-Praxis RagTime 5.6 in der Privat-Version enthalten. Dieses Heft soll ab dem 30. November im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /