Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: 2002 knapp 50 Millionen Spielekonsolen ausgeliefert

Marktanalyse von Dataquest vorgelegt

Laut einer Studie von Dataquest wird die Zahl ausgelieferter Konsolen im Jahr 2002 49 Millionen Geräte übersteigen - eine deutliche Steigerung im Vergleich zu 29 Millionen Geräten im Jahr 2001. Vor allem die rasante technische Weiterentwicklung sei verantwortlich für das gestiegene Interesse, so Dataquest.

Anzeige

"Konsumenten sind wahrscheinlich kaum daran interessiert, ihren PC aufzurüsten um Tabellenkalkulationen zu beschleunigen. Bei Konsolen hingegen sind die technischen Verbesserungen sofort offensichtlich", so Andrew Johnson, Vice President bei Gartner Dataquest. "Es ist die unendliche Suche nach immer realistischeren Grafiken die dafür sorgt, dass Konsumenten immer wieder zum Händler rennen und die neueste Hardware nachfragen."

Laut einer vorherigen Studie werden 75 Prozent der Videospielverkäufe durch Kunden getätigt, die bereits eine Konsole besitzen. Ein Jahr zuvor entfiel auf diese Gruppe noch ein Anteil von 55 Prozent.

Gartner vermutet, ähnlich wie Sonys COO Kunitake Ando, dass der Produktlebenszyklus der Konsolen durch die gestiegene Wettbewerbsintensität verkürzt werden könnte. Demnach wäre es möglich, dass die neue Generation der Videospielkonsolen schon 2004 auf den Markt kommt und so das derzeitige Geschäftsmodell der Konsolenhersteller in Frage gestellt würde.

Ein weiteres Problem könnten die nur schwer aufstockbaren Kapazitäten sein, die der steigenden Nachfrage nach Komponenten eventuell nicht entsprechen würden: "Die Erhöhung der Produktionskapazitäten ist keine einfache Angelegenheit für Firmen wie Microsoft, Nintendo und Sony", so Johnson.


eye home zur Startseite
mzam 19. Nov 2001

hmm dan verpasst du ne menge genialer spiele auf der DC... Spiele die jeder Konsole und...

Torsten 18. Nov 2001

Du darfst aber auch nicht vergessen das PC-Grafik leider Gottes nie wirklich ausgereizt...

??? 16. Nov 2001

"Es ist die unendliche Suche nach immer realistischeren Grafiken..." Etwas was es bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Berlin
  2. Bulthaup GmbH & Co. KG, Bodenkirchen
  3. Axians IT Solutions GmbH, Düsseldorf, Münster
  4. Norddeutsche Seekabelwerke GmbH & Co. KG, Nordenham bei Bremerhaven


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  2. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  3. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  4. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  5. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  6. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  7. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  8. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten

  9. Chipkarten-Hersteller

    Thales übernimmt Gemalto

  10. Porsche

    Betriebsratschef will E-Mails in der Freizeit löschen lassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Freiwillige Option

    kellyjelly | 13:53

  2. Re: Crapware als Finanzierungsmodell

    DerNik | 13:52

  3. Re: Warum?

    kendon | 13:52

  4. Ich fühle mich nun wirklich sicher!

    AhnungHabender | 13:52

  5. Re: Festplatten inbegriffen?

    DetlevCM | 13:51


  1. 13:35

  2. 12:49

  3. 12:32

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:26

  7. 11:00

  8. 10:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel