Sicherheitsunternehmen bricht auf Wunsch in Netzwerke ein

Schutz vor Bedrohungen aus dem Internet

Das Unternehmen Internet Security Systems baut die Aktivitäten des eigenen Spezialisten-Teams "X-Force" im Kundenbereich durch neue Service-Angebote aus. Neben Schwachstellen-Analysen testen die Fachleute von Internet Security Systems auf Wunsch des Kunden ein Netzwerk auf Einbruchsicherheit durch authentische Hacking-Aktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die X-Force konzentriert sich außerdem auf die Erforschung, Dokumentation und Dekodierung von neuen Sicherheitsbedrohungen aus dem Internet. Das Wissen fließt in die Entwicklung von Gegenmaßnahmen sowie Erkennungsmethoden ein, die wiederum im Internet unter xforce.iss.net zugänglich gemacht und in die Software-Produkte von Internet Security Systems eingebunden werden.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT-Service Desk (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
Detailsuche

Beim heimlichen Zugriff auf das fremde Netz hält die X-Force Ausschau nach wertvollen Dokumenten, die den erfolgreichen Daten-Diebstahl beweisen. Alle gewonnenen Erkenntnisse sind die Basis für Beratungen, um die Unternehmensinformationen des Kunden gegen Angriffe aus dem Intranet und Internet besser schützen zu können.

Die X-Force will ferner je nach Gefahrensituation über die Website xforce.iss.net vor drohenden Attacken oder risikoreichen Szenarien warnen, die sich im weltweiten Rechnerverbund abzeichnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /