Mini-Tastatur für PalmOS-PDAs

ThumBoard-Tastatur für Palm V, m50x und Visor-Modelle erhältlich

Seiko Instruments bietet ab sofort mit dem Thumboard eine Mini-Tastatur für zahlreiche PalmOS-PDAs an. Die Thumboard-Tastatur wird über das Graffiti-Feld gestülpt und findet über den unteren Anschluss Verbindung zum PDA. Vorerst gibt es die Tastatur nur in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,

Thumboard
Thumboard
Auf Grund der geringen Ausmaße der Thumboard-Tastatur eignet sich die Tastatur natürlich nicht dazu, um etwa im Zehnfingersystem zu schreiben. Sie soll vielmehr einen Ersatz für das Graffiti-Feld und die Soft-Tastatur darstellen, um unterwegs leichter Text eingeben zu können. Man kann dann den PDA mit angeschlossener Tastatur in beide Hände nehmen und Buchstaben mit den Daumen eingeben. Da die Tastatur eng mit dem PDA verbunden ist, macht diese Konstruktion einen stabilen Eindruck.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP Entwickler (m/w/d)
    ZOLLERN GmbH & Co. KG, Sigmaringendorf-Laucherthal
  2. Spezialist Zeitwirtschaft (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
Detailsuche

Da das Thumboard die vier Hardware-Tasten sowie je nach Modell den Stromknopf überdeckt, befinden sich all diese Tasten auch auf der Tastatur, so dass es keine Einschränkungen in der Bedienung des Geräts geben soll. Ferner lassen sich zahlreiche Spezialkommandos von PalmOS direkt mit der Tastatur auslösen, damit man nicht zum Stift greifen muss: Dazu gehören die Befehle Fertig, Neu, Details, OK sowie alle drei Clipboard-Befehle Kopieren, Ausschneiden und Einfügen.

Das Thumboard besitzt eine QWERTY-Tastatur und ist ab sofort für den Palm V, m500, m505 sowie alle Visor-Modelle zum Preis von 49,99 US-Dollar erhältlich. Ob und wann das Gerät auch in Deutschland in einer QWERTZ-Ausführung angeboten wird, ist derzeit nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Erdbeben und Vulkanausbrüche
Glasfaserkabel als Frühwarnsystem

Seismografen registrieren Bodenbewegungen, Glasfasern können das aber besser. Forscher hoffen, mit ihnen Erdbeben und Vulkanausbrüche besser vorhersagen zu können.
Ein Bericht von Werner Pluta

Erdbeben und Vulkanausbrüche: Glasfaserkabel als Frühwarnsystem
Artikel
  1. Visual Studio Code im Web mit Gitpod: Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung
    Visual Studio Code im Web mit Gitpod
    Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung

    Helferlein Der Code-Editor Visual Studio Code erobert den Browser und die Remote-Arbeit - und das Kieler Unternehmen Gitpod ist mit seiner Lösung ganz vorne mit dabei.
    Von Kristof Zerbe

  2. Nachhaltigkeit: Polestar baut Design-Baumhaus
    Nachhaltigkeit
    Polestar baut Design-Baumhaus

    Das schicke Baumhaus soll zu nachhaltigem Reisen anregen.

  3. Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
    Wissenschaft
    LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

    Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /