Dell mit neuem Workgroup-Server PowerEdge 1500SC

Mit GigaBit-Ethernet-Controller und Pentium-III-Prozessoren

Dell hat jetzt den PowerEdge 1500SC auf den Markt gebracht, der mit Intel-Pentium-III-Prozessoren, die mit Taktfrequenzen bis zu 1,26 GHz und einem 512 KByte-großen Cache arbeiten, ausgestattet sein wird und für die Belange kleinerer und mittlerer Unternehmen konzipiert wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Grund des standardmäßig mitgelieferten Dell Server Assistant DSA 7, der alle SCSI-RAID- und Netzwerkkarten automatisch erkennt, soll der PowerEdge 1500SC schnell einsatzbereit gemacht werden können. Zudem verfügt der Workgroup-Server über einen integrierten Gigabit Ethernet Controller. Zur weiteren Ausstattung des PowerEdge 1500SC gehören ein Intel-Pentium-III-Prozessor mit 1,13 GHz-Takt (optional auch mit 1,26 GHz Pentium III erhältlich), ein ServerWorks HE-SL-Chipsatz, 133 MHz FSB, 128 MByte ECC RAM (erweiterbar bis zu 4 GByte ECC RAM), eine 18-GByte-Ultra3-(U160-)SCSI-Festplatte (wahlweise auch mit 36 oder 72 GByte) mit 10.000 Umdrehungen pro Minute, maximal 6x1-Zoll-Festplatten im Backplane, ein Dual Ultra3 (U/160) LVD SCSI-Controller (optional PCI RAID-Controller PERC/3 SC - Ultra3 SCSI, 1-Kanal - mit 32 MByte Cache), ein Netzteil (optional redundante Hot-Swap-fähige Netzteile), eine Intel-Gigabit-Ethernet-Netzwerkkarte (Kupferanschluss) sowie sechs PCI-Steckplätze (2x64-Bit/66MHz PCI; 2x64-Bit/33MHz PCI; 2x32-Bit/33MHz PCI).

In dieser Konfiguration ist der PowerEdge 1500SC für 3.479,- DM erhältlich. Im Preis enthalten sind Serviceleistungen wie der technische Online- und Telefon-Support rund um die Uhr sowie ein Jahr Vor-Ort-Service mit Reaktionszeit am nächsten Arbeitstag.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /