Die Xbox ist da

Die Spiele

Knapp 20 Spiele sollen zum Verkaufsstart der Xbox erhältlich sein - deutlich mehr als die fünf bis sieben Titel, die Nintendo zum US-Launch des Gamecube am 18. November zu bieten hat. Allerdings dürfte die Qualität und Einzigartigkeit der Titel weitaus entscheidender sein als die Masse, und wie so oft beim Start einer Konsole sind die Highlights für die Xbox noch recht rar gesät.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) oder Akademische Rätin ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Halo
Halo
Die größten Hoffnungen sind dabei natürlich mit dem schon seit Monaten ausführlich angekündigten Halo verbunden. Das Science-Fiction-Actionspiel, in dem man es mit einer Reihe unterschiedlicher Aliens und anderen Gegnern zu tun bekommt, konnte im Vorfeld vor allem durch die beeindruckenden Grafiken von sich reden machen. Zu Fuß, in unterschiedlichen Fahrzeugen und ausgestattet mit einer Reihe verschiedener Waffen stellt man sich der Aufgabe, den Covenant zu vernichten und so die Menschheit zu retten.

Halo
Halo
Microsoft hatte sich den Unmut der Spieler zugezogen als bekannt wurde, dass die geplante PC-Version von Halo nicht wie zunächst angekündigt zeitgleich mit der Xbox-Variante, sondern erst deutlich später in den Handel kommen wird. Bei einem Blick auf Halo wird allerdings auch schnell deutlich, wieso Microsoft diese Entscheidung getroffen hat: Zwar sieht Halo wirklich gut aus und scheint auch spielerisch überzeugen zu können, derartige Optiken sind aber auch auf dem PC, etwa mit einer GeForce 3, problemlos realisierbar. Zudem ist anzunehmen, dass man bei dem an Ego-Shooter angelehnten Gameplay die Steuerung per Maus und Tatstatur komfortabler möglich gewesen wäre als es nun mit dem Gamepad der Fall ist. Wäre die PC-Version zeitgleich erschienen, hätten sich wohl nicht wenige Spieler gegen die Xbox-Variante und somit auch gegen die Konsole entschieden.

Oddworld
Oddworld
Oddworld: Munch's Odysee hingegen bietet Konsolen-Entertainment in Reinform: Die Fortsetzung der schon auf der PlayStation zu Ruhm gelangten Jump&Run-Reihe brilliert nun auch auf der Xbox mit einer Reihe innovativer Ideen und kunterbunter Optik. Hinzu kommen noch eine Reihe weiterer unterhaltsamer aber wenig spektakulärer Spiele wie etwa der Football-Titel NFL Fever 2002 oder das futuristische Rennspiel Project Gotham Racing.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Die Xbox ist daDie Xbox ist da 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


jojo 22. Mär 2002

hast recht 400 sind ein akzeptabler preis

Andreas 09. Dez 2001

Hi Der Preis ist doch absolut gerechtfertigt. Rüste doch mal einen Standard-PC so auf...

cloudjumper 22. Nov 2001

@dorkas, hmmm, nun gut, find ich doch dann wieder nett mit Einsicht abzuschliessen, cya, bye

Dorkas 22. Nov 2001

sorry... hatte vergessen dass das ein Linux-Forum ist und man über Microsoft auch den grö...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /