• IT-Karriere:
  • Services:

Quam: Neuer Mobilfunkanbieter startet in Deutschland

Hardwarebundle mit Nokia 6210 und HP Jornada 525 für knapp 300,- DM

Heute startet der Mobilfunkanbieter Quam (alias Group3G) in Deutschland. Quam gehört zu den sechs Unternehmen, die eine UMTS-Lizenz in Deutschland erworben haben. Zunächst beginnt man aber mit herkömmlichen Mobilfunkdiensten und einer groß angelegten Werbekampagne zum Aufbau des Markennamens Quam. Zur Einführung wartet Quam mit preisgünstigen Hardware-Angeboten auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer sein Handy täglich intensiv nutzt, für den bietet Quam drei Vieltelefonierer-Tarife. Neben günstigen Minutenpreisen und einer übersichtlichen Preisstruktur will Quam die Kunden auch mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten überzeugen.

Beim Tarif Quam 3star zahlt der Kunde einen monatlichen Grundpreis von 9,95 Euro (19,46 DM) sowie für Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze 0,30 Euro (0,59 DM) pro Minute und für Telefonate ins deutsche Festnetz 0,25 Euro (0,49 DM) pro Minute.

Für Quam 4star wird mit 16,95 Euro (33,15 DM) ein etwas höherer Grundpreis verlangt, dafür fallen für den Kunden deutlich niedrigere Minutenpreise an: für Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze 0,25 Euro (0,49 DM) pro Minute und für Gespräche ins deutsche Festnetz 0,12 Euro (0,23 DM) pro Minute.

Beim Tarif Quam 5star werden mit 0,20 Euro (0,39 DM) pro Minute für Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze und 0,10 Euro (0,20 DM) für Gespräche ins deutsche Festnetz die niedrigsten Minutenpreise berechnet. Der monatliche Grundpreis beträgt hier 24,95 Euro (48,80 DM).

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München
  2. WBS GRUPPE, Home-Office

Der Kunde kann bei den Verträgen Quam 3star, Quam 4star und Quam 5star jeweils zwischen drei verschiedenen Optionen wählen, um den Tarif seinen individuellen Bedürfnissen anzupassen. Entscheidet er sich beispielsweise für die Option Q zone, kann er in eine bestimmte Ortsvorwahl zum Preis von nur 0,08 Euro (0,16 DM) pro Minute telefonieren. Entscheidet er sich hingegen für die Option Q friends, werden ihm bei Anrufen zu drei vorher bestimmten Nummern im Festnetz ebenfalls nur 0,08 Euro (0,16 DM) pro Minute berechnet. Mit der Option Q network wiederum fallen bei Gesprächen zu drei vorher bestimmten Quam-Mobilfunknummern Minutenpreise von 0,12 Euro (0,23 DM) an.

Darüber hinaus gilt für alle drei Tarife: Anrufe auf die Mailbox kosten einheitlich 0,08 Euro (0,16 DM) pro Minute, für SMS gilt ein Preis von 0,19 Euro (0,37 DM). Abgerechnet wird im 10-Sekundentakt.

Ohne zusätzlichen monatlichen Aufpreis ist bei allen Tarifen die Nutzung von Datendiensten möglich. Die Abrechnung hierfür erfolgt bei GPRS auf das Byte genau nach der übertragenen Datenmenge (ab 0,19 Euro (0,37 DM) je zehn KB). Bei WAP kostet eine Minute ab 0,19 Euro (0,37 DM), bei HSCSD kostet die Minute hingegen ab 0,15 Euro (0,29 DM).

Zudem bietet Quam seinen Kunden die Möglichkeit, jeden Tarif auch ohne Handy zu erwerben. Im Gegenzug dazu erhält der Kunde für die Dauer der Vertragslaufzeit bei Quam 3star jeden Monat 30 Freiminuten, bei Quam 4star gibt es 45 und bei Quam 5star sogar 60 Freiminuten. Alle Quam-Verträge werden mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Quam: Neuer Mobilfunkanbieter startet in Deutschland 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)

chojin 08. Jan 2002

uh, da hab ich wohl den Thread verpasst. Belegen kann ich natürlich nix, aber Viag hat...

Manfred Vandersee 23. Nov 2001

Der neue Anbieter fängt gleich müde an. Die Internetseite funktioniert nicht. Das...

[MoRE]Mephisto 15. Nov 2001

Nicht wegen den Tarifen, sondern wegen dem Angebot mit dem HP Jordana + den Nokia...

Corban 15. Nov 2001

verwirrt. Die Meldung, unter der hier kommentiert wird, listet die Quam-Tarife...

mogloi 14. Nov 2001

Wie.. geringe Strahlung.. kannst du das irgendwie belegen ?


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /