"Wer wird Millionär" bald auf dem PDA

Versionen für Palm OS, Pocket PC und Psion

Eidos und Celador haben bekannt gegeben, dass die Spiele zur Quizshow "Wer wird Millionär" bald auch für PDAs erhältlich sein werden. Entwickelt wurden die Titel von Crawfish Interactive.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits Ende November soll das Spiel für PalmOS auf den Markt kommen, die WindowsCE-Variante soll im Dezember erscheinen. Ab Januar 2002 werden dann auch Psion-Besitzer unterwegs rätseln dürfen. Zunächst sind die Spiele für Großbritannien, Deutschland und Schweden angekündigt, weitere europäische Länder sollen in Kürze folgen.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Arnstadt
  2. Referent (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
Detailsuche

Das Spiel wird mit einer Grundausstattung von 50 Fragen zunächst kostenlos angeboten werden. Wer weitere Aufgaben lösen will, kann zunächst aus zwei verschiedenen Fragepaketen wählen, die laut Eidos zum Preis von knapp 30 DM angeboten werden.

Eidos Marketingleiter David Burton dazu: "Eidos und Celador legen hier ein einzigartiges Angebot vor. Mit dem Launch einer weltweiten bekannten Unterhaltungsmarke gehen wir einen neuen Weg, und wir vermarkten das Produkt, indem wir eine sichere, freie Download-Version zum Test anbieten. Es ist ein Pionier-Projekt, von dem wir glauben, in Zukunft stark profitieren zu können."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

xau 06. Nov 2004

Falls wer einen Download link hat zum Runterladen der Fragen bin ich sehr dankebar. Die...

Ralf 26. Okt 2002

Stimmt, das Programm habe ich auch, aber wo gibt's Fragen in deutsch?

Uni Passau 31. Jul 2002

Wo & wie kann ich eine optimale Version "Wer wird Millionär" incl. ausreichender Fragen...

PeterW 15. Nov 2001

Gibt es doch schon lange für Pocket PC und zwar gratis. Ich habe es bereits über 1 Jahr...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /