• IT-Karriere:
  • Services:

Intel entwickelt mit Hewlett-Packard neue PC-Studie

Flachbildschirm mit CD-Laufwerk - separate CPU-Box

Intel hat auf der US-Computermesse Comdex eine neue PC-Studie vorgestellt, deren Schwerpunkt auf Flexibilität und Handlichkeit liegen soll. Der "Concept PC 2001" ist ein Gerät, das Arbeits- und Eingabeeinheit trennt und in dem ein Flachbildschirm alle Elemente beinhaltet, die der Anwender benötigt; die PC-Elemente ohne direkten Zugriff des Nutzers, etwa CPU oder Festplatte, befinden sich in einem räumlich getrennten Element.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Flachbildschirm enthält sowohl ein CD-ROM-Laufwerk/CD-Brenner als auch eine Web-Kamera, Lautsprecher sowie USB-Anschlüsse für externe Geräte. Für die Eingabe stehen dem Nutzer schnurlose Maus und Tastatur zur Verfügung. Der Bildschirm ist an der Wand oder auf einem drehbaren Ständer montierbar.

Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Das separate CPU-Element enthält versiegelte und gesicherte Komponenten, die den Eingriff des Anwenders verhindern. Die Anbindung wird durch den Universal Serial Bus 2.0 (USB 2.0) ermöglicht. Der "Concept PC 2001" ist eine gemeinschaftliche Entwicklung der Entwicklungslabors von Intel und Hewlett-Packard.

Intel-HP Concept PC 2001
Intel-HP Concept PC 2001

Das System basiert auf einem Intel-Pentium-4-Prozessor und soll besonders leise und wärmeoptimiert sein. Der Prototyp verwendet Microsoft Windows XP Pro, drahtlose Bluetooth und RF-Tastatur und Maus, USB 2.0, ATI Low Profile Radeon 7500 AGP Videokarte sowie einen LCD-Monitor mit DVI-Schnittstelle.

Der "Concept PC 2001" soll nur zukünftige Fähigkeiten des PCs zeigen und ist nicht für den Verkauf gedacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /