• IT-Karriere:
  • Services:

Brokat: Bilanzielle Überschuldung festgestellt

Liquide Mittel bei 25,7 Mio. Euro, operatives Ergebnis bei minus 39,9 Mio. Euro

Die Brokat Technologies AG hat im dritten Quartal 2001 einen Umsatz von insgesamt 5,7 Millionen Euro erzielt, der Quartalsumsatz ist um die veräußerten US-Aktivitäten bereinigt. Brokat gab zudem bekannt, dass eine Überschuldung vorliegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine von Brokat im Zusammenhang mit der geplanten Restrukturierung der im Mai 2000 begebenen Anleihe veranlasste aktuelle Bewertung der Vermögenssituation der Gesellschaft hat ergeben, dass die Überschuldung bereits vor Abschluss der Restrukturierung eingetreten ist. Man stehe weiterhin in intensiven Verhandlungen mit den Gläubigern der Anleihe, die auch die kurzfristige Beseitigung der Überschuldung durch teilweise Forderungsverzichte umfassen. Der Ausgang dieser Gespräche sei nach derzeitigem Verhandlungsstand offen.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Die Umsätze zeigten, so das Unternehmen, dass die Kunden bei Investitionen in Brokat-Software derzeit zurückhaltend sind und die Restrukturierungsaktivitäten des Unternehmens abwarten. Überdies habe das allgemein schwache wirtschaftliche Umfeld den Umsatzrückgang beeinflusst. Das operative Ergebnis beläuft sich auf minus 39,9 Millionen Euro gegenüber minus 18,3 Millionen Euro im Vorjahr.

Dieses Ergebnis reflektiere vor allem die umfangreichen Aufwendungen für die Restrukturierungsmaßnahmen. Bereinigt um Abschreibungen, Mitarbeiterbeteiligungsprogramme und Restrukturierungsaufwendungen liegt das operative Ergebnis bei minus 25,9 Millionen Euro gegenüber minus 8,5 Millionen Euro im Vorjahr. Das Netto-Ergebnis des dritten Quartals beträgt minus 71 Millionen Euro. Das Ergebnis pro Aktie liegt bei minus 1,92 Euro.

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2001 verzeichnet Brokat einen Gesamtumsatz von 45,4 Millionen Euro. Das bereinigte operative Ergebnis liegt bei minus 53,4 Millionen Euro. Auf Grund der im 2. Quartal gemäß US-GAAP-Vorschriften vorgenommenen Sonderabschreibungen liegt das Nettoergebnis bei minus 970,6 Millionen Euro oder minus 26,26 Euro pro Aktie.

Per 30. September 2001 verfügte Brokat über liquide Mittel in Höhe von 25,3 Millionen Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /