• IT-Karriere:
  • Services:

Gates: Die nächste Generation des Mobile Computing ist da

Tablet PC - Hersteller zeigen Prototypen von mobilen stiftbasierten PCs

Vor einem Jahr stellte Bill Gates auf der Comdex eine erste Studie des Tablet PC vor, in diesem Jahr kann Microsoft zusammen mit Hardware- und Software-Partner erste Prototypen vorstellen bzw. entsprechend angepasste Software-Produkte ankündigen. In der zweiten Jahreshälfte sollen die flachen Stift-PCs dann in den Handel kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft verkauft dabei das Konzept eines auf Microsoft Windows XP Tablet PC Edition basierenden mobilen Computers als Evolution des Laptop PCs, das mit bisher nicht gekannten Erweiterungen auf Hardware- und Softwareseite aufwarten wird.

Tablet PC - Fujitsi (links), Compaq (rechts)
Tablet PC - Fujitsi (links), Compaq (rechts)
Stellenmarkt
  1. Curalie GmbH, Berlin
  2. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg

In der Tat verspricht Microsoft Batterielaufzeiten, mit denen die Geräte einen ganzen Tag durchstehen sollen, ohne zwischendurch aufgeladen werden zu müssen. Dabei kommen die Geräte mit aktuellen Prozessoren, Unterstützung von drahtlosen Netzen, hochauflösenden Displays und sollen nur gut ein Kilogramm wiegen.

Aber auch neue Funktionen sollen die Geräte bieten, allen voran eine Handschrifterkennung die es erlaubt, Notizen oder Texte per Hand zu schreiben. So kündigte Microsoft denn auch eine spezielle Version von Office XP an, das handschriftliche Anmerkungen und Word- oder Powerpoint-Dokumente unterstützen soll. Auch E-Mails sollen sich per Hand schreiben lassen.

Zu den Herstellern, die auf der Comdex erste Prototypen ihrer Tablet PCs zeigen, zählen unter anderem Acer, Compaq, Fujitsu, Tatung und Toshiba. Auf Seite der Prozessorhersteller hat sich nun auch VIA zu Intel und Transmeta gesellt. ATI kündigte unter dem Namen Tabletvision eine Technologie an, die es Nutzern von Tablet-PCs erlaubt, das Display zu drehen. Tabletvision soll für ATIs Mobility-Radeon-Familie verfügbar sein.

Glaubt man Bill Gates, wird der Tablet PC innerhalb von fünf Jahren die populärste Form des PCs sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. 189€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /