Fast alle Unternehmen könnten IT-Ausgaben um 30 % senken

McKinsey: Projekte überprüfen und Systeme konsolidieren

Unternehmen können ihre IT-Kosten innerhalb kurzer Zeit enorm senken: In 90 Prozent aller Fälle lassen sich binnen 24 Monaten Einsparungen zwischen 15 bis 30 Prozent erzielen, ohne dass die Unternehmen an Effizienz einbüßen, berichtet die Computerwoche in ihrer aktuellen Ausgabe.

Artikel veröffentlicht am ,

Das zeigt sich in einer von der Unternehmensberatung McKinsey erstellten Studie. Das Beratungshaus hat in 135 Kostensenkungsprojekten drei Bereiche identifiziert, in denen sich die Kosten problemlos senken lassen: die Anwendungssysteme, die IT-Infrastruktur und die organisatorische Ebene.

Stellenmarkt
  1. (Senior) System Administrator (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main
  2. HR Operations Manager (m/w/d)
    InnoGames GmbH, Hamburg
Detailsuche

Wichtigster Ansatzpunkt ist dabei die Überprüfung der Projekte: "Rund 40 Prozent der IT-Budgets werden für Projekte aufgewendet", beobachtet Stefan Spang, Leiter des Business Technology Office von McKinsey in Deutschland. "Dieses Portfolio zu überprüfen birgt ein enormes Einsparungspotenzial." In einem typischen Unternehmen können 15 bis 20 Prozent der Projekte aufgegeben werden, weil sie kaum zum Unternehmenserfolg beitragen. Weitere 25 Prozent der Projekte müssen nicht in vollem Umfang fortgeführt werden, sondern erfüllen auch in abgespeckter Form ihre Aufgaben.

Weitere Ansatzpunkte für Einsparungsmaßnahmen: Die Konsolidierung von Servern und Anwendungssystemen. So können zum Beispiel überflüssig gewordene Systeme abgeschaltet werden. Auch die aktuelle Marktsituation lässt sich ausnutzen. "Viele Dienstleister haben zurzeit Probleme, ihre Kapazitäten auszulasten", weiß Spang. Daher wäre es oftmals möglich, bestehende Verträge zu günstigeren Konditionen nachzuverhandeln.

Durch die verschiedenen Maßnahmen können Anwender mit geringen Investitionen schon nach kurzer Zeit viel Geld sparen: Bereits im ersten Jahr brauchen Unternehmen teilweise bis zu neun Prozent weniger für Informations- und Kommunikationstechnik auszugeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Markus Geissinger 13. Nov 2001

Wer verdient an den Kosteneinsparungen ? Die Beratungshäuser die Artikel über...

Til 12. Nov 2001

So sehe ich das auch. Natürlich kann ich sparen, wenn ich einfach nichts mehr ausgebe...

Martin 12. Nov 2001

Na da haben die Eierköpfe von McKinsey ein "Machtwort" gesprochen. Wie verträgt sich das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. Nachhaltigkeit: Polestar baut Design-Baumhaus
    Nachhaltigkeit
    Polestar baut Design-Baumhaus

    Das schicke Baumhaus soll zu nachhaltigem Reisen anregen.

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /