Utimaco: Sicherer Zugriff auf Unternehmensdaten per Handy

Authentisierungs-Service mit Moon AG entwickelt

Der Zugang zu aktuellen Informationen von jedem Ort und zu jeder Zeit wird immer häufiger gewünscht. Das Aachener Systemhaus der Utimaco Safeware AG hat in Zusammenarbeit mit der Moon.AG einen mobilen Authentisierungs-Service vorgestellt, mit dem man mobil und zudem sicher auf persönliche Daten wie E-Mails, Kalendereinträge oder Kundeninformationen zugreifen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine weitere Anforderung bestand darin, ein mit geringem Aufwand umsetzbares Konzept zu erstellen, das keine zusätzlichen Anforderungen an die Zugangsrechner enthält. Die Lösung besteht aus einem zentralen Authentisierungsdienst mit einer verschlüsselten Datenbank mit den Benutzerinformationen, einem Hardware-Sicherheitsmodul und der Verwendung von GSM/GPRS-Diensten wie SMS und WAP.

Stellenmarkt
  1. IT (Senior-) Projektleiter (m/w/d) Finanzdienstleistungen
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
  2. DevOps Engineer (m/w/d) im Bereich Content Management Systeme
    Volkswagen Financial Services AG, Berlin
Detailsuche

Auf Anwenderseite benötigt man für die Inanspruchnahme des Services ein WAP-fähiges Endgerät. Die Vorteile von derartigen Informationsdiensten liegen nicht nur in der ständigen Abrufbarkeit der Daten, sondern auch darin, diese verändern zu können und direkt mit dem Unternehmen abgleichen zu können. Beispielsweise ist kein Nachtragen der unterwegs vereinbarten Termine und kein Nachsenden außer Haus angeforderter Inhalte mehr nötig.

Auf dem B2B Kongress, den der Verlag moderne industrie in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und dem VDMA am 13. und 14. November 2001 im Bonner Bundeshaus abhält, will das Systemhaus der Utimaco Safeware AG das Projekt "mobiler Zugriff auf personalisierte Daten" in Kooperation mit der moon.AG vorstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. Nachhaltigkeit: Polestar baut Design-Baumhaus
    Nachhaltigkeit
    Polestar baut Design-Baumhaus

    Das schicke Baumhaus soll zu nachhaltigem Reisen anregen.

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /