• IT-Karriere:
  • Services:

Yamaha CRW3200 - Erster 24fach-CD-Brenner mit CD-MRW

CD-MRW-Unterstützung macht CD-RW-Rohlinge zu normalen Wechselmedien

Yamaha hat mit seiner neuen 24fach-CD-Brenner-Serie CRW3200 einige interessante Neuerungen zu bieten. Die neuen Brenner sollen Audio-CDs mit besserer Klangqualität schreiben und darüber hinaus zu den ersten Geräten zählen, die dank Unterstützung des neuen Industriestandards CD-MRW (CD Mount Rainier Rewrite) CD-RWs wie herkömmliche Wechselmedien formatieren, beschreiben und auslesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die CRW3200-Brenner beschreiben CD-Rs mit 24facher, überschreiben CD-RWs mit 10facher und lesen CDs mit 40facher Geschwindigkeit. Letzteres gilt auch für das Auslesen von Audio-Tracks. Durch die Kombination aus Partial-CAV-Schreibmethode (weitgehend konstante Schreibrate), Yamahas eigener Buffer-Underrun-Technik SafeBurn sowie eines 8-MB-Datenpuffers sollen die neuen Brenner schnell und zuverlässig arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Um bei selbst gebrannten Audio-CDs die Klangqualität zu verbessern, die damit qualitativ näher an im Handel erhältliche Audio-CDs herankommen soll, hat Yamaha die spezielle "Audio Master Quality Recording Funktion" ersonnen. Sie soll durch Schreiben längerer Pits und Lands eine Reduzierung der Jitterwerte um 30 Prozent erreichen, was durch die resultierenden genaueren Klangdaten zu einer besseren Klangqualität führen soll. Die Kapazität eines 650- bzw. 700-MByte-Rohlings wird dadurch allerdings auf 63 bzw. 68 Minuten begrenzt. Auf CD-RW gespeicherte Audio-Tracks sollen sich dank "CD-RW Audiotrack Bearbeitungsmodus" mit den CRW3200-Brennern übrigens bearbeiten lassen, ohne die gesamte CD-RW löschen zu müssen.

Mit der bereits oben erwähnte Unterstützung von CD-MRW soll das Diskettenlaufwerk praktisch vom CD-Brenner abgelöst werden können. CD-MRW erlaubt es, das Formatieren des CD-RW-Rohlings zu unterbrechen, später fortzusetzen, arbeitet mit besser handhabbaren 2 KByte anstatt 64 KByte großen Datenblöcken und benötigt keine zusätzliche Packet-Writing-Software zur Medien-Verwaltung sowie Fehlererkennung und -korrektur. Die bereits ausgelieferten CRW3200-Brenner müssen allerdings noch per ab Mitte November erhältlichem Firmware-Upgrade um CD-MRW-Unterstützung erweitert werden, so Yamaha.

Die CRW3200-Serie besteht aus vier Geräten, dem internen ATAPI-Brenner CRW3200E, dem externen SCSI-Brenner CRW3200SX (SCSI 2 u. 3), dem externen Firewire-Brenner CRW3200IX und dem externen USB-2.0-Brenner CRW3200UX. Ab Mitte November wird der CRW3200E zum Listenpreis von 459,- DM ausgeliefert. Der CRW3200UX folgt Ende November für 689,- DM, CRW3200SX (689,- DM) und CRW3200IX (799,- DM) im Dezember. Im Lieferumfang der Retail-Versionen liegt neben Handbuch, Schrauben und Audio-Kabel die Brennsoftware Ahead Nero 5.5 bei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

nobbi 27. Mai 2002

Da wuerde ich eher das neue 48fach Generation abwarten, die koennen auhch 16fach CDRW

Markus 27. Mai 2002

Da ich eine Umrüstung auf das neue Yamaha CRW3200SX-VK Laufwerk plane,suche ich Leute die...

Markus 27. Mai 2002

Da ich eine Umrüstung auf das neue Yamaha CRW3200SX-VK Laufwerk plane,suche ich Leute die...

Frank 18. Nov 2001

Hi, neue Funktionen hin und her. Ich halte das alles mehr oder weniger für neue Abzocke...

Eurofalter 09. Nov 2001

also ich hatte bis jetzt einen Mitsumi 2x, einen Noname 4x und jetzt aktuell einen...


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
    •  /