• IT-Karriere:
  • Services:

THQ kauft Rainbow Studios

Eigenentwicklungen sollen ausgebaut werden

THQ hat angekündigt, den Spieleentwickler Rainbow Studios übernehmen zu wollen. Ein entsprechender Letter of Intent sei laut THQ bereits unterzeichnet. Ziel der Übernahme ist es, das Portfolio an In-House-Entwicklungen für Konsolen der nächsten Generation zu verstärken.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Rainbow Studios sind bereits seit 15 Jahren im Bereich der Spieleentwicklung aktiv. Zu den bekanntesten Titeln zählen die Motocross-Madness-Reihe sowie Tiger Woods PGA Tour 2000. Derzeit arbeitet das Team unter anderem an Spielen wie Matt Hoffman's Pro BMX für Activision und Star Wars Racer II: Racer Revenge für Lucas Arts.

"In den letzten 15 Jahren haben die Rainbow Studios ohne Unterbrechung hervorragende Spiele entwickelt", so Brian Farrell, CEO von THQ. "Diese Akquisition hilft uns dabei, THQ als Führer im Bereich der Spieleentwicklung mit großem internem Entwicklungstalent zu positionieren."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,90€ (Release 12. Februar)
  2. 6,49€

Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
    •  /