• IT-Karriere:
  • Services:

Palm-Chef Carl Yankowski tritt zurück

Unternehmen sucht jetzt Nachfolger; Interims-CEO berufen

Der bisherige Palm-Chef Carl Yankowski tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als CEO zurück und reagiert damit auf die in jüngster Vergangenheit sinkenden Verkaufszahlen bei gleichzeitig steigenden Verlusten. Bis ein Nachfolger gefunden ist, übernimmt der Aufsichtsratsvorsitzende Eric Benhamou vorläufig den Chefsessel. Palm befindet sich derzeit in der Abschlussphase der Umstrukturierung in zwei Unternehmensteile.

Artikel veröffentlicht am ,

Carl Yankowski begründete seinen Rücktritt und seinen Ausstieg bei Palm offiziell in einer Pressemitteilung damit, dass die Überführung von Palm in zwei neue Unternehmensbereiche abgeschlossen sei, womit seine Position nicht mehr seinem eigentlichen Aufgabengebiet entspreche. "Meine Rolle hat sich damit geändert und das entspricht nicht mehr meinen Zielen", erläutert der Ex-CEO von Palm und betont: "Es war eine Ehre, Palm zu leiten." Weitere Gründe dürften wohl auch in den sinkenden Verkaufs- und Umsatzzahlen in der letzten Zeit und den steigenden Verlusten begründet sein. Zuletzt wurde vermehrt Kritik an der Arbeit von Yankowski laut. Über seine zukünftigen Pläne gab Yankowski keinerlei Auskünfte, der im Dezember 1999 von Sony zu Palm wechselte.

Stellenmarkt
  1. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt (Oder) oder Home-Office
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim

Künftig soll eine eigene Tochterfirma (Plattform Solutions Group) die Entwicklung und Lizenzierung des PDA-Betriebssystems übernehmen, während sich der Mutterkonzern (Solutions Group) auf die Produktion und die Vermarktung von elektronischen Organizern konzentrieren wird.

Der Interims-CEO Eric Benhamou wird bis zur Benennung eines neuen Chefs ein "Executive Coucil" einberufen, das aus dem neu berufenen Chef der Platform Solutions Group David Nagel, dem operativen Geschäftsführer Todd Bradley sowie der Finanzchefin Judy Bruner besteht. Palm sucht derzeit noch nach einem Nachfolger von Yankowski. Benhamou kündigte an, dass sich die Absatzzahlen gegenüber den Sommermonaten wieder erholt hätten und man im laufenden Geschäftsquartal einen Umsatzzuwachs verzeichne.

Außerdem gab Palm bekannt, dass die Management-Mannschaft der Solutions Group von Palm zur Entwicklung und Vermarktung von PDAs feststeht. Demnach nimmt der ehemalige Gateway-Mann Todd Bradley die Position des Chief Operating Officer ein, während Steve Manser die Entwicklungsabteilung leitet. Der 43-jährige Manser gehört seit einem Monat zu Palm und hat unter anderem in der Entwicklungsabteilung von Apple gearbeitet. Das Product Management übernimmt der 37-jährige Kevin Hell, der im Juli zu Palm stieß und zuvor bei Gateway tätig war.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    •  /