Paybox bietet Modulsystem für mobile Zahlungsanwendungen an

M-Payment-Lösungen von der Stange

Mit der "Paybox Intelligent Architecture" (PIA), einem Modulsystem für mobile Zahlungsanwendungen, will Paybox auch anderen Unternehmen ermöglichen, eine eigene Version des Paybox-Handybezahlsystems zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Viele Unternehmen wollen am M-Commerce teilnehmen, können die zahlreichen Hürden allein jedoch nicht überwinden. Mit unserem Service machen sie sich nicht nur das Leben leichter, sondern sparen Kosten und setzen auf den Erfolg einer bereits bewährten Lösung", sagte Mathias Entenmann, Vorstandsvorsitzender der paybox.net AG.

Stellenmarkt
  1. (Senior) System Administrator (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main
  2. Product Owner Digitale Akte (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
Detailsuche

Mit PIA wurde ein modulares Angebot entwickelt, das sichere mobile Zahlungen in der "realen Welt", im Internet und im M-Commerce ermöglicht - und das über Landes- und Währungsgrenzen hinweg funktionieren soll.

Während sich der PIA-Kunde weiter seinem Kerngeschäft widmen kann, soll die Paybox-Anwendung die M-Commerce-Strategie des jeweiligen Unternehmens ergänzen. Die von Paybox angebotenen Produkte decken die gesamte Bandbreite des M-Payments inklusive aller Prozesse ab. Zu den ersten Beispielen solcher Kooperationskonzepte gehören die debitel CashLine (Shop für das mobile Aufladen von Prepaid-Guthaben), die Integration der Paybox bei eBay (Entwicklung der Funktion "Sofort kaufen") oder die Zusammenarbeit mit der zu 49 Prozent an der paybox austria AG beteiligten mobilkom austria (paybox-Vertrieb an Kunden und Mitarbeiter für private und dienstliche Zwecke).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superior Continuous Torque
E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
Artikel
  1. SpaceX: Starlink-Satelliten sollen Weltraumwetter vorhersagen
    SpaceX
    Starlink-Satelliten sollen Weltraumwetter vorhersagen

    SpaceX kooperiert mit einigen US-amerikanischen Organisationen, um Satelliten künftig besser vor unerwarteten Weltraumwetterphänomenen zu schützen.

  2. Technoblade: Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen
    Technoblade
    Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen

    Nach dem Tod des bekanntesten Minecraft-Streamers trauert die Community. Das Entwicklerstudio Mojang verabschiedet Technoblade im Launcher.

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /