Datenübertragung direkt aus der DTP-Anwendung

Hermstedt stellt Leonardo Plugins vor

Die Hermstedt AG stellt mit den Leonardo Plugins eine Reihe von Prepress-Erweiterungsmodulen für Leonardo-Express- bzw. Leonardo-Internet-Express-Anwender vor. Die Leonardo Plugins verbinden gängige DTP-Programme wie Adobe InDesign, Adobe PageMaker, QuarkXpress und Vivapress mit der Datenübertragungs-Software für Leonardo (Internet) Express und ermöglichen die Übertragung der dort erstellten Dokumente mit allen verknüpften Dateiinformationen direkt aus der Anwendung heraus per ISDN oder Internet.

Artikel veröffentlicht am ,

Da der Anwender die einzelnen Elemente des DTP-Dokuments nicht mehr manuell ermitteln und zusammentragen muss und das Öffnen eines weiteren Programms entfällt, soll die Zeitersparnis hoch sein. Des Weiteren werden alle Komponenten des Dokuments versendet. Der Anwender kann kein Element vergessen.

Stellenmarkt
  1. Cyberkriminalistinnen / Cyberkriminalisten (w/m/d)
    Polizeipräsidium Mannheim, Heidelberg
  2. Senior Softwarearchitekt (m/w/d) C#
    deecoob GmbH, Dresden
Detailsuche

Leonardo Plugins erleichtern auch das Archivieren, da das Sammeln von Dateien und allen verknüpften Elementen in bestimmten Ordnern möglich ist, ohne jedoch die Daten versenden zu müssen. Um Speicherplatz zu sparen, arbeiten die Leonardo Plugins mit so genannten "Alias-Dateien". Statt die Dateien selbst zu kopieren, werden auf Wunsch Aliasverweise angelegt, die auf die Originaldateien verweisen. Bei der Übertragung wird dann die Originaldatei und nicht die Aliasdatei versendet.

Des Weiteren beinhalten die Leonardo Plugins eine komplexe Zeichensatzverwaltung sowie ein Berichtssystem und ermöglichen den Zugriff auf ein Adressverzeichnis aus Leonardo Express beziehungsweise Leonardo Internet Express.

Das Produkt ist für Macintosh-Nutzer ab sofort verfügbar und bis zum 15. Dezember im Fachhandel und über den Hermstedt eShop zum Einführungspreis von 87,- Euro erhältlich und kostet regulär 102 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superior Continuous Torque
E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
Artikel
  1. SpaceX: Starlink-Satelliten sollen Weltraumwetter vorhersagen
    SpaceX
    Starlink-Satelliten sollen Weltraumwetter vorhersagen

    SpaceX kooperiert mit einigen US-amerikanischen Organisationen, um Satelliten künftig besser vor unerwarteten Weltraumwetterphänomenen zu schützen.

  2. Technoblade: Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen
    Technoblade
    Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen

    Nach dem Tod des bekanntesten Minecraft-Streamers trauert die Community. Das Entwicklerstudio Mojang verabschiedet Technoblade im Launcher.

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /